Reuters

Scheuer setzt Beratungen zu Tempolimit und Spritsteuer vorerst aus

22.01.2019 um 16:16 Uhr

Berlin (Reuters) - Das Bundesverkehrsministerium setzt die weiteren Beratungen seiner Klimaschutz-Kommission über Tempolimit und höhere Spritsteuern aus.

Die für Mittwoch geplante Sitzung des Gremiums werde abgesagt, heißt es in einem Schreiben des Ministeriums, das der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag vorlag. "Die Arbeit der Arbeitsgruppe 1 der 'Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität' ist uns sehr wichtig und sollte unbeachtet der medialen Berichterstattung fortgesetzt werden." Ein neuer Termin werde demnächst bekanntgegeben.

Reuters hatte am Freitag über erste Überlegungen der Kommission zu höheren Spritsteuern, einem Tempolimit oder einer Quote für Elektro-Autos berichtet. Obwohl es keinerlei Verständigung auf ein oder eine Bündel von mehreren Instrumenten gibt, hatte Verkehrsminister Andreas Scheuer einige von diesen als weder sozial noch wirtschaftlich verantwortbar bezeichnet.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen