Reuters

Conti schafft zu Jahresbeginn Umsatzplus

23.04.2021 um 12:47 Uhr

München (Reuters) - Der Autozulieferer Continental hat zum Jahresauftakt mehr Umsatz erwirtschaftet und auch seine Gewinnmarge verbessert.

Die Erlöse kletterten von Januar bis März um 8,6 Prozent auf 10,259 Milliarden Euro, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Die Umsatzrendite (bezogen auf das Ergebnis vor Zinsen und Steuern) stieg bereinigt auf 8,1 Prozent nach 4,4 Prozent vor Jahresfrist. Die Ergebnisse seien besser ausgefallen als von Analysten erwartet, hieß es.

Im Automobilgeschäft und in der vor der Abspaltung stehenden Antriebssparte Vitesco schaffte Conti eine bereinigte operative Marge von 4,5 beziehungsweise 3,8 Prozent. Besser lief es dagegen im Reifengeschäft, wo die Rendite auf 14,5 Prozent stieg. Zu schaffen mache dem Konzern aber weiterhin unter anderem der Chipmangel, die steigenden Rohstoffkosten sowie Einschränkungen in der Lieferkette. Zudem dürften die höheren Entwicklungsausgaben beim Thema autonomes Fahren erst in den kommenden Quartalen zu Buche schlagen. Details zu seiner Geschäftsentwicklung im ersten Quartal will Conti am 6. Mai nennen.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung