ALSTRIA OFFICE REIT-AG
[WKN: A0LD2U | ISIN: DE000A0LD2U1] Aktienkurse
13,530€ 0,37%
Echtzeit-Aktienkurs ALSTRIA OFFICE REIT-AG
Bid: 13,520€ Ask: 13,540€

Kanadier bieten bis zu fünf Mrd Euro für Alstria Office

04.11.2021 um 13:12 Uhr

München (Reuters) - Der kanadische Immobilien- und Infrastruktur-Investor Brookfield greift für bis zu fünf Milliarden Euro nach dem Hamburger Büro-Vermieter Alstria Office.

Brookfield Asset Management, die sich seit Mai zum größten Einzelaktionär von Alstria gemausert haben, kündigte am Donnerstag ein Übernahmeangebot über 19,50 Euro je Aktie an. "Wir glauben an Büros", sagte Brad Hyler, der für Brookfield das Immobiliengeschäft in Europa managt, der Nachrichtenagentur Reuters. "Die Unternehmen werden ihre Büroflächen künftig aber anders, flexibler nutzen." Alstria-Vorstandschef Olivier Elamine stellte sich hinter den Plan, das Unternehmen zu verkaufen und von der Börse zu nehmen.

Die Büro-Branche sei aufgrund der veränderten Nachfrage in einem grundlegenden Wandel. "Es ist von großem Wert, mit einem erfahrenen Aktionär verankert zu sein, der sich längerfristig an die Gesellschaft bindet, als dies bei öffentlichem Kapital normalerweise möglich ist - insbesondere während einer Phase erheblicher Investitionen", sagte Elamine, der nach dem Willen von Brookfield an Bord bleiben soll. Die Aussichten für die Branche gelten als ungewiss: Viele Konzerne haben angekündigt, ihre Mitarbeiter angesichts der Erfahrungen in der Corona-Krise zumindest zeitweise zuhause arbeiten zu lassen und die Büro-Flächen zu reduzieren.

Alstria hält 111 Büroimmobilien in deutschen Großstädten - unter anderem in Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, Berlin und Stuttgart - im Wert von 4,7 Milliarden Euro. Die Offerte von Brookfield bewerte die Immobilien - einschließlich Schulden - mit fünf Milliarden. "Alstria ist extrem erfolgreich damit, Immobilien in guten Lagen in Deutschland zu kaufen, die aber schon älter sind, und sie zu repositionieren", erklärte Hyler. "Wir wollen das beschleunigen, und wir haben natürlich das nötige Kapital, um das zu tun." Brookfield verwaltet rund 330 Milliarden Dollar. Ohne den Druck von der Börse könne Alstria mehr Schulden aufnehmen und weniger Dividenden zahlen, sagte Elamine.

VON BERLIN BIS STUTTGART AKTIV

Brookfield ist in Deutschland als Immobilien-Investor seit Jahren aktiv. Dem Unternehmen gehört das Quartier am Potsdamer Platz in Berlin, das Brookfield vor fast sechs Jahren für eine Milliardensumme gekauft hat, sowie das Stuttgarter SI-Centrum mit einem Hotel, einem Musical-Theater, Kinos und Restaurants.

Bei Alstria streben die Kanadier eine Mehrheit von mehr als 50 Prozent an. Für alle Aktien müssten sie 3,5 Milliarden Euro hinlegen. Spekulationen über eine Übernahme waren erstmals im Juli aufgetaucht, nachdem Brookfield seine Anteile über Monate hinweg aufgestockt hatte. Damals hatte Alstria aber noch erklärt, es gebe keine Verhandlungen. Inzwischen hat Brookfield laut Hyler Zugriff auf zwölf Prozent der Anteile.

Die Offerte liegt 17 Prozent über dem Schlusskurs der im Nebenwerteindex MDax notierten Alstria-Aktie von 16,62 Euro vom Mittwoch. Am Donnerstag schnellte sie bis auf 19,55 Euro, knapp über dem Brookfield-Angebot. Noch am Mittwochabend hatte Alstria seine Prognose für 2021 nach oben geschraubt. Der Bürovermieter erwartet nach weiteren Immobilienkäufen nun einen Umsatz von 181 (bisher 177) Millionen Euro und ein operatives Ergebnis (FFO) von 115 (bisher 108) Millionen Euro.

ALSTRIA OFFICE REIT-AG Chart
ALSTRIA OFFICE REIT-AG Chart

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung