Reuters

Einigung bei Lohnverhandlungen der A1 Telekom Austria

07.12.2022 um 14:22 Uhr

Wien (Reuters) - Bei den Tarifverhandlungen für die rund 10.000 Beschäftigten der A1 Telekom Austria konnte nach sechs Verhandlungsrunden ein Abschluss erzielt werden.

Die zuvor für den 8. Dezember geplanten Streiks in den A1 Shops seien damit abgesagt, teilte die Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten am Mittwoch mit. Geeinigt habe man sich darauf, dass die Gehälter, Zulagen und Gehaltsansätze bei den Beamten um 7,3 Prozent erhöht werden. Zusätzlich würden die Beschäftigten einen Teuerungsbonus von 2.750 Euro netto erhalten. Der Einigung waren letzte Woche österreichweit Warnstreiks vorangegangen.

(Bericht von Alexandra Schwarz-Goerlich; redigiert von Sabine Wollrab. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung