Reuters

Siemens Gamesa besiegelt Übernahme von Senvion-Geschäften

21.10.2019 um 09:17 Uhr

Frankfurt (Reuters) - Der deutsch-spanische Windanlagenbauer Siemens Gamesa übernimmt wesentliche Teile des insolventen Konkurrenten Senvion.

Entsprechende Pläne hätten beide nun verbindlich vereinbart, teilten Siemens Gamesa und Senvion am Montag in getrennten Erklärungen mit. Siemens Gamesa übernehme für 200 Millionen Euro das europäische On-Shore-Servicegeschäft und die portugiesische Rotorblattproduktion. Die Transaktion sichere 2000 Arbeitsplätze und damit rund 60 Prozent aller Stellen bei Senvion.

Der Gläubigerausschuss habe der Transaktion einstimmig zugestimmt, erklärte Senvion. Sie stehe aber unter dem Vorbehalt der Genehmigungen durch die Aufsichtsbehörden. Für andere Geschäftsbereiche von Senvion wurde ein Liquidationsprozess initiiert, um sozialverträgliche Lösungen für verbleibende Mitarbeiter zu gewährleisten. Das Unternehmen war im April wegen Schwierigkeiten bei der Abwicklung von Großprojekten in die Insolvenz gerutscht.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen