Bei diese 5 Trendaktien geht die Post ab!

06.05.2020 um 17:22 Uhr

Liebe Trader und Investoren,

für Börsianer ist es ungemein wichtig zu wissen, welche Trends und Aktien gespielt werden, sowie wo Bewegung drin ist. Wir wollen in dieser Rubrik die spannendsten Werte des jeweiligen Tages kurz und prägnant besprechen.

Aktie 1. (Highflyer des Tages)
Eine positive Dynamik (+30 %) haben wir heute auch bei der Aktie des zukünftigen KI-Profiteurs LivePerson (LPSN). Der Impuls kommt ebenfalls von besser als erwarteten Quartalszahlen. Der Q1-Umsatz stieg dabei im Vergleich zum Vorjahreswert um 17,6 % auf 78,1 Mio. USD (Konsens: 77,09 Mio. USD). Der EPS-Verlust von -0,57 USD fiel jedoch größer als die erwarteten -0,21 USD aus, weil derzeit viel Geld in die Penetration der Lösungen und die Weiterentwicklung investiert wird. Dies ist eine strategisch wichtige Entscheidung, womit man einen größeren Marktanteil gewinnen könnte. Das Unternehmen ist ja ein Anbieter einer Business-Kommunikationsplattform, der bei seiner Entwicklung verstärkt auf Integration von KI-basierten Elementen setzt. Das Ziel ist die Verbesserung der Kundenkommunikation. Gleichzeitig strebt man eine umfassende Automation von allgemeinen Kommunikationsprozessen an, was die Businesseffektivität enorm steigern sollte. Für Q2 rechnet das Unternehmen mit einem Wachstum von 17-20% auf 83-85 Mio. USD an. Im Gesamtjahr wird mit einem 17-22%igen Wachstum auf 340-355 Mio. USD angepeilt. Entsprechend positiv fallen hier auch die Analystenkommentare aus, wobei die Kursziele auf bis zu 40 USD (Mizuho) angehoben werden.


991a313e07bc28be66997debc19304ddf2beddd0


Aktie 2. (E-Commerce-Trend)
Der nächste Watchlist-Kandidat ist die Aktie von MercadoLibre (MELI). Es ist ein südamerikanischer eCommerce-Spezialist und Anbieter von digitalen Payment-Lösungen. Es handelt sich also um eine Art Ebay und Paypal in einem Konzern. Dabei ist Mercadolibre in Ländern wie Argentinien, Brasilien, Mexiko, Kolumbien, Chile sowie Peru aktiv. In Lateinamerika lauert ein großer Wachstumsmarkt über die nächsten Jahre, denn dort leben rund 635 Mio. Menschen und die Internetpenetration nimmt rasant zu. Das wird die Userbase von Mercadolibre ausweiten. Der positive Impuls kommt hier ebenfalls von den starken Quartalszahlen. Der Q1-Umsatz stieg dabei im Vergleich zum Vorjahreswert um 37,6 % auf 652,1 Mio. USD (Konsens: 633,73 Mio. USD). Der EPS-Verlust von -0,44 USD fiel ebenfalls kleiner als die erwarteten -0,48 USD aus. Beim Handel betrug das Wachstum +32,7%, Fintech verzeichnete ein Plus von +45,2%. Die Zahl der Plattform-Nutzer konnte um 30,9% auf 43,2 Millionen gesteigert werden. Auch beim Bezahldienst Mercado Pago stieg das Transaktionsvolumen um 43,5% auf insgesamt 8,1 Mrd. USD an. 105,7 Mio. Waren wurden im ersten Quartal verkauft. Dies entspricht einem Anstieg um+27,6%.

b1f93048853e82541e2375ae724629ca7f51b67c


Aktie 3. (Solartrend)
Was aktive Trendstorys angeht, so ist es die Aktie von Enphase Energy (ENPH), die wir heute tracken werden. Grund dafür sind ebenfalls solide Quartalszahlen und eine frische Kurszielerhöhung von 76 auf 80 USD bei einer Overweight-Rating-Bestätigung durch Barclays. Damit dürfte die Aktie ihre Erholungsbewegung weiter Richtung des aktuellen 52-Wochen-Hochs fortsetzen können. Der Q1-Umsatz stieg dabei im Vergleich zum vorjahreswert um 105,2 % auf 205,5 Mio. USD (Konsens: 202,23 Mio. USD). das EPS von 0,38 USD fiel ebenfalls besser als die erwarteten 0,33 aus. Das Unternehmen entwirft, entwickelt, produziert und vertreibt Hausenergielösungen, die Solarenergie, Energiespeicherung und -management auf einer intelligenten Plattform verbinden. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio besteht aus Enphase-Mikro-Wechselrichtern, Enphase Envoy, Enphase Enlighten und Apps, Enphase Energy Services und Enphase Storage System. Alternative Energiegewinnungsmethoden, sind im 21. Jahrhundert ein sehr wichtiges Thema, das immer lukrativer wird. Treiber dieser Entwicklung sind die zunehmende gesellschaftliche Verantwortung und Umweltbewusstsein in Kombination mit dem technologischen Fortschritt, der den Umstieg auf neue Energiequellen bzw. Produkte ermöglicht.

2cbde68a740fa52cfa620b8aadbd337b9f03a225


Aktie 4. (Gewichtreduktion)
Eine weitere Aktie, die heute vor dem Hintergrund besser als erwarteter Quartalszahlen auf ein neues Lokalhoch explodiert und somit eine Erholungsbewegung einzuleiten scheint, ist Medifast (MED). Der Konzern gilt als einer der Wachstumsstärksten und innovativsten Vertreter aus dem Bereich für Gewichtsmanagements-Programme. Insgesamt profitiert Medifast von der allgemeinen gesellschaftlichen Trendtendenz zum gesunden Lifestyle und einer gesunden Ernährung profitieren. Katalysiert wird das Ganze durch die modernen Medienkanäle, wie Instagram und YouTube, die für entsprechende Produkte und ein makelloses äußeres Erscheinungsbild werben. Als Wachstumstreiber erwies sich die OPTAVIA-Coach-Sparte, die neben den personalisierten Fitnessplänen auch Boxen mit den gesunden Lifestyle-Produkten anbietet. Gleichzeitig stieg die Anzahl von aktiven OPTAVIA-Coaches um 19,9 % auf 32.600, wobei der Umsatz pro einen aktiven OPTAVIA-Coach sich um 8,3 % auf 5,333 USD erhöhen könnte. Die Q1-Umsätze stiegen um 7,6 % auf 178,5 Mio. USD (Konsens: 165,71 Mio. USD). Das EPS verbesserte sich um 13 % auf 1,193 USD und lag ebenfalls über den erwarteten 1,33 USD. Damit ist man mit dem richtigen Produktmix weiter trotz der COVID-19-Pandemie auf Wachstumskurs.

fa75ac1d95fb2f9545c55dc95e99f0105decf71c


Aktie 5. (HomeCare-Services)
Schließlich ist es die Aktie von Adus HomeCrae (ADUS), die mit einem starken Q-Resultat den Gesundheitstrend bestätigt. Die Anzahl von infizierten Menschen steigt in den USA unaufhaltsam weiter. Krankenhäuser sind überlastet und die Nachfrage nach Medtech-Geräten ist enorm gestiegen. Helfer bei dieser nicht einfachen Situation wären Konzerne, die sich auf die Entwicklung solcher Geräte Spezialisieren oder entsprechende Home-Care-Services wie z. B. Addus Homecare (ADUS) anbieten. Das Unternehmen ist ein Servicedienstleister und kommt aus einem trendstabilen und sehr konservativen Segment des Gesundheitstrends rund um pflegebedürftige Menschen. Addus spezialisiert sich dabei sowohl auf nichtmedizinische Dienste und Services wie die Aufrechterhaltung der täglichen Hygiene, Nahrungsaufnahme, Reinigungs- und Transportdienste sowie Medikamentenerinnerungen als auch auf die medizinische Versorgung für Menschen, die schwerkrank sind oder sich in einer postoperativen Wiedergenesungsphase befinden. Diese Story wurde nun erneut mit einem besser als erwarteten Resultat bestätigt. Und so stieg der Q1-Umsatz im Vergleich zum Vorjahreswert um 36,6 % auf 190,2 Mio. USD (Konsens: 187,31 Mio. USD). Das EPS von 0,77 USD fiel ebenfalls besser als die erwarten 0,70 USD aus. Angetrieben wurde das Resultat von der starken Nachfrage entlang aller Service-segmente. Und so setzt die Aktie ihre Erholungsbewegung Richtung des aktuellen 52-Wochen-Hochs fort.

6261ec09d528b2a6911fcfce791509526e2f3b45

Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung