Reuters

Ford bildet Batterierecycling-Partnerschaft mit Startup Redwood

22.09.2021 um 17:42 Uhr

- von Paul Lienert

Detroit (Reuters) - Der US-Autobauer Ford setzt bei seinen Batterien auf Recycling-Material und schließt sich dazu mit dem Startup Redwood Materials zusammen.

Beide Firmen kooperierten eng mit dem südkoreanischen Batteriehersteller SK Innovation, sagte die Ford-Managerin Lisa Drake. Ziel sei es, die Abhängigkeit von importierten Rohstoffen zu reduzieren und auf diese Weise die Kosten zu senken. Zudem sollen die schädlichen Auswirkungen des Abbaus von Batterie-Grundstoffen auf die Umwelt verringert werden.

Redwood wurde 2017 vom ehemaligen Tesla-Manager J.B. Straubel gegründet. Mitte September hatte das Unternehmen, das nach Angaben auf der Investoren-Website PitchBook derzeit mit 3,7 Milliarden Dollar bewertet wird, angekündigt, Batterieteile aus wiederaufbereiteten Rohstoffen zu produzieren. Ford solle das erste wiederaufbereitete Anoden-Material 2023 oder 2024 erhalten, das erste Kathoden-Material Mitte des Jahrzehnts.

Bei Autoherstellern weltweit rückt das Thema des Batterie-Recycling derzeit verstärkt in den Fokus. So sagte GM-Präsident Mark Reuss zuletzt bei einer Konferenz, die Wiederaufbereitung und Wiederverwendung von Elektroauto-Batterien sei von entscheidender Bedeutung beim Hochfahren der Elektromobilität. "Es gibt eine Menge an Material in einer Batteriezelle, das wiederverwendet werden kann", sagte er. "Wir beschäftigen uns damit".

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung