Chartanalyse Alphabet: übergeordnete Einstiegschance bei der FAANG-Aktie oder Grund zur Sorge?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 522 Leser
Die Google-Mutter Alphabet (WKN: A14Y6F) befindet sich derzeit innerhalb einer mehrwöchigen Korrekturphase. Innerhalb dieser musste die FAANG-Aktie rund 10 Prozent seiner Marktkapitalisierung abgeben. Bislang handelt es sich hierbei um keine allzu große Korrektur. Doch sollte die Aktie weiter an Schwung verlieren, droht ein übergeordnetes Verkaufssignal. Am 9. Oktober wird das Unternehmen neben dem neuen Smartphone Google Pixel 3 auch sein erstes Tablet vorstellen. Hierbei handelt es sich um das das Google Pixel Slate. Können diese beiden Geräte Alphabet wieder neue Impulse liefern oder verharrt die Aktie in seinem kurz- bis mittelfristigen Abwärtstrend gefangen?

Aus charttechnischer Sicht befindet sich Alphabet natürlich weiterhin innerhalb eines völlig intakten Aufwärtstrends. Grundsätzlich erachte ich die FAANG-Aktie als langfristig sinnvolles Investment. Doch im kurz- bis mittelfristigen Chartbild etablierte sich während der vergangenen Handelswochen ein Abwärtstrend. Weitet sich dieser aus, könnte die Aktie durchaus im langfristigen Kontext Verkaufssignale generieren.  Bislang bewegt sich Alphabet seit dem Jahre 2016 innerhalb eines Aufwärtstrendkanals. Anfang 2018 scheiterte ein Breakout-Versuch auf der Oberseite. Anschließend fiel die Aktie wieder zurück zum vorherigen Allzeithoch bei ca. 1.000 USD. Diese fungierte im Vorfeld als Widerstand. Aktuell befindet sich die Unterkante des Aufwärtstrendkanals bei ca. 1.111 USD. Ich erwarte in diesem Bereich eine Gegenbewegung der Bullen. Dabei rechne ich mit einem Überwinden des derzeitigen Abwärtstrends. Das nächste übergeordnete Kursziel befindet sich zunächst beim aktuellen Allzeithoch (ca. 1.280 USD), gefolgt von 1.400 USD. Kann diese Unterkante allerdings nicht verteidigt werden, steht ein übergeordnetes Verkaufssignal bevor. Dadurch sollte sich die laufende Korrektur bis zum Unterstützungsbereich von ca. 1.000 bis 920 USD ausweiten. Spätestens hier suche ich nach Long-Einstiegen. Meine Kursalarme sind entsprechend platziert.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen