Chartanalyse Apple: kann der Einsatz von eigenen PC-Chips beflügeln?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 370 Leser
Es ist etwas mehr als eine Woche her, als das größte Unternehmen der Welt für seine Lieferanten eine extrem wichtige Meldung veröffentlichte: Apple (WKN: 865985) wird künftig auf eigene PC-Chips setzen. Bislang werden bereits für iPhones und iPads eigene Chips der A-Serie verwendet. Dies könnte sich nun auch auf die Macs ausweiten. Die Analysten von Merrill Lynch gehen davon aus, dass Intel in diesem Fall das Nachsehen hat. Bisher verwendet Apple die Chips von Intel. Die Experten rechnen dadurch mit Einsparungen von ca. 50 USD pro Computer. Durch die Eigenproduktion würde sich Apple pro Jahr bis zu einer Milliarde USD einsparen.  Die Umstellung soll bis zum Jahre 2020 vollzogen werden. Eine offizielle Bestätigung von Apple blieb bisher aus.

Charttechnisch betrachtet befindet sich Apple übergeordnet natürlich in einem langfristig völlig intakten Aufwärtstrend. Seit Ende 2017 ging die Aktie allerdings in eine Seitwärts-Konsolidierung über. Diese erstreckt sich überwiegend von 180 bis 165 USD. Kurzzeitig wurde diese mit einem scharfen Rücksetzer nach unten durchbrochen. Dieser wurde jedoch sofort wieder aufgefangen. Die Aktie ging zurück in den Konsolidierungs-Kanal. Auch die SMA 200 konnte seine unterstützende Wirkung leisten. Sollte Apple nochmals die Kursmarke von 180 USD anlaufen, gehe ich von einem Breakout aus. Bei einem nachhaltigen Ausbruch befindet sich das nächste übergeordnete Kursziel im Bereich von 200 und 220 USD.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen