Reuters

Allianz und Telefonica bauen künftig Glasfaser in Deutschland

29.10.2020 um 08:02 Uhr

(Reuters) - Der Versicherer Allianz und der spanische Telekomkonzern Telefónica steigen in den Ausbau des Glasfasernetzes in Deutschland ein.

Dafür werde ein Joint-Venture gegründet, kündigten beide Unternehmen am Donnerstag an. Geplant sei, fünf Milliarden Euro in den kommenden sechs Jahren in die Hand zu nehmen. Agieren will das Joint-Venture, an dem sich der Mobilfunker Telefonica Deutschland mit zehn Prozent beteiligt, als unabhängiger Netzanbieter. Im Gegensatz zu anderen Akteuren will sich die Gemeinschaftsfirma auf lokale Glasfasernetze in weniger gut versorgten ländlichen Gebieten in ganz Deutschland konzentrieren und letztlich mit allen Telekomfirmen zusammenarbeiten.

Trader-Coachings

Webinare

Wir glauben daran, dass gute Lerninhalte den Weg zum erfolgreichen Trader deutlich schmerzfreier gestalten als ein reines Learning by Doing.

Aktuelle Termine

„aktien” Magazin

„aktien” Magazin

Lernen Sie das aktien Magazin kennen und laden Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeausgabe als PDF herunter.

Probeausgabe
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung