Mit Klick auf "Login" stimme ich zu, dass ein Session-Cookie gesetzt wird.
Passwort vergessen?
Bakkafrost - Biolachsspezialist vor Ausbruch auf neue Hochs!

Liebe Trader,
die Märkte befinden sich weiter im Hausse-Modus, wobei negative Nachrichten wie schwache Konjunkturdaten aus China mit Käufen beantwortet wurden. In diesem Umfeld bietet es sich an, auf  Werte zu setzen, die nach einer längeren Konsolidierung vor einem Ausbruch auf neue Hochs stehen. Ein Vertreter ist die Aktie des Fischfarming-Spezialisten Bakkafrost. Der auf den Faröer Inseln ansässige Zuchtfisch-Spezialist profitiert von der weiter steigenden Nachfrage und konnte zuletzt mit überzeugenden Geschäftszahlen aufwarten. Charttechnisch macht der Wert einen starken Eindruck und steht vor einem Ausbruch auf neue Hochs!

Bakkafrost - Biozuchtlachs-Spezialist profitiert von wachsender Nachfrage!
Die Nachfrage nach Lachs und anderen Edelfischen steigt kontinuierlich an. Denn Fisch erfreut sich bei vielen Verbrauchern als schmackhafte Alternative zu Fleisch wachsender Beliebtheit. Dabei greifen vor allem gesundheitsbewusste Verbraucher vor allem auf Zuchtfisch aus nachhaltiger biologisch kontrollierter Produktion zurück, was Bakkafrost als einem der Marktführer in die Hände spielt. Denn der auf den Faröer Inseln beheimatete Konzern muss aufgrund strenger Umweltauflagen auf der Inselgruppe im Nordatlantik bei der Fischzucht auf den Einsatz von Antibiotika und andere schädliche Zusätze verzichten. Die daraus resultierenden höheren Produktionskosten sind für Bakkafrost kein Problem, zumal Lachse und andere Edelfische, die nach biologischen Standards gezüchtet werden, im Vergleich zu konventionell gezüchteten Fischeerzeugnissen deutlich höhere Absatzpreise erzielen. Bakkafrost konnte seine Lachsproduktion in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausbauen und verfügt mittlerweile über eine Jahresproduktion von mehr als 40.000 Tonnen. Zu den größten Abnehmern der Biolachs-Erzeugnisse zählen vor allem Supermarktketten und Einzelhändler in den USA, Asien und Europa. Neben hochwertigem Zuchtlachs zählt Bakkafrost auch im Bereich Bio-Räucherfisch zu den führenden Premium-Anbietern. Daneben gehören auch Lachsöl und Fischfutter zum Produktangebot von Bakkafrost.

Nachhaltig positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung
Bakkafrost gelang es, mit seiner weitsichtigen Expansionsstrategie Umsatz und Ergebnis in den vergangenen Jahren nachhaltig zu verbessern. Dabei spielen dem Konzern die überproportional steigenden Preisen bei Biolachs in die Karten. Zuletzt konnte Bakkafrost pro Kilogramm Biolachs ein EBIT von 22,62 NOK realisieren, während der auf konventionelle Lachserzeugnisse spezialisierte Hersteller Marine Harvest hier lediglich einen Wert von 6,80 NOK erzielen konnte. Entsprechend deutlich verbessert präsentierte sich das Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2015. Während die Umsatzerlöse von 1,34 Mrd. DKK auf 1,41 Mrd. DKK zulegten, lag der operative Gewinn mit 538 Mio. DKK deutlich über dem Vorjahreswert von 398 Mio. DKK. Für das laufende Fiskaljahr erwartet Bakkafrost eine weitere Verbesserung bei Umsatz und Ergebnis und peilt damit ein weiteres Rekordergebnis an. Die Chancen, dass dieses Unterfangen gelingt, stehen gut: Denn bei weiter steigender Nachfrage entwickelte sich die Lachsproduktion zuletzt weltweit rückläufig. Daneben kann Bakkafrost auch vom bestehenden Agrar-Export-Embargo der EU gegen Russland profitieren. Denn Russland greift seit Inkrafttreten der EU-Sanktionen, die auch ein Exportverbot für Lebensmittel beinhalten, verstärkt auf Lachserzeugnisse der kleinen Inselrepublik zurück. Bakkafrost konnte von dieser Entwicklung als größter Produzent der kleinen Inselgruppe überproportional stark von diesem Effekt profitieren und konnte die Exporte in diese Region knapp seit Beginn der Sanktionen verdreifachen.

Attraktive Bewertungskennzahlen - Hohe Dividendenrendite
Fundamental macht die Aktie von Bakkafrost einen attraktiven Eindruck. So gehen Analysten für das laufende Fiskaljahr von einem Anstieg beim Nettogewinn auf 729 Mio. DKK bzw. 14,7 DKK je Aktie aus, wobei das KGV (15e) bei 14,8 liegt. Auch in den kommenden Jahren sehen die Konsenserwartungen eine weitere Ergebnisverbesserung vor, wobei die Schätzungen für 2016 und 2017 von einem Gewinn je Aktie von 16,8 bzw. 18,8 DKK je Aktie ausgehen. Damit wird Bakkafrost mit einem KGV (16e) von 13,0 bewertet, was auch im Branchenvergleich recht attraktiv erscheint. Denn die Aktie des auf konventionelle Lachserzeugnisse spezialisierten Herstellers Marine Harvest ist auf Basis der Schätzungen für 2016 ebenfalls mit einem KGV von 13 bewertet. Auch in punkto Dividendenrendite macht Bakkafrost eine gute Figur: Denn für das laufende Fiskaljahr erwarten Analysten eine Erhöhung der Dividendenausschüttung von 6,00 auf 7,72 DKK je Aktie, womit der Wert eine attraktive Dividendenrendite von 3,5 Prozent aufweist.

Bakkafrost - Vor Ausbruch auf neue Hochs!
Die Aktie von Bakkafrost befindet sich in einem intakten Aufwärtstrend, wobei die Aktie im Zuge der Gesamtmarktkorrektur mit relativer Stärke glänzen konnte. Nach der mehrwöchigen Seitwärtskonsolidierung bietet es sich an, prozyklischen Signalen zu folgen!

Verantwortlicher Redakteur: Martin Springmann, Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte. Der Autor dieses Artikels besitzt gerade keine Positionen in den vorgestellten Aktien!
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung