Index-Anpassung: Diese 5 Aktien steigen am Montag in den QIX Deutschland auf!


02.04.2017

Liebe Börsianer,

der QIX Deutschland ist der deutsche Qualitätsaktien-Index. Er beinhaltet die 25 besten deutschen Aktien, ausgewählt nach einem klar definierten Regelwerk. Maßgeblich für eine Index-Zugehörigkeit sind insgesamt 15 Qualitätskennzahlen. Diese sollen sicherstellen, dass sich nur gute Firmen im Index befinden, deren Aktien immer noch attraktiv bewertet sind.

Der QIX Deutschland ist seit dem 28. Februar 2016 börsennotiert. Seitdem konnte der Index um +28,8 % zulegen. Sie können die Index-Entwicklung in Echtzeit auf unserer eigenen Website www.qix.capital oder auf zum Beispiel auf Deutschlands größtem Finanzportal www.finanzen.net verfolgen. Wir sind sehr zufrieden mit dieser Entwicklung. Qualitäts-Index-Konzepte erzielen ihre Outperformance aufgrund des defensiven Charakters vor allem in schwächeren Börsenzeiten. Angesicht dessen sind wir mit der Performance von +28 % in 13 Monaten sehr zufrieden.

Wichtige Kennziffern, die in die Rangliste zur Indexberechnung mit einfließen, sind zum Beispiel: Eigenkapitalquoten, Stabiles Wachstumsverhalten, die Aktienpreis-Volatilität, hohe Gewinnmargen sowie attraktive Dividendenrenditen bei stabiler Ausschüttungshistorie.  

Am Montag, den 03. April findet zum Handelsschluss eine reguläre Index-Anpassung statt. Diese neue Indexzusammensetzung wird dann erstmals am Dienstag, den 04. April aktiv.  

Diese 5 Aktien steigen in den QIX Deutschland auf
(Die Auswahl erfolgt zu 100 % regelbasiert)

ProSiebenSat.1 Media
Talanx
Norma Group
Gerresheimer
Fresenius

Talanx überzeugt mit hohen Platzierungen bei den Dividenden-Rankings. Die Dividende je Aktie stieg seit 2012 von 1,05 € gleichmäßig auf 1,35 € in 2016. In den nächsten Jahren soll die Dividende dann weiter in 5-Cent-Schritten je Jahr erhöht werden. Die aktuelle Dividendenrendite liegt bei 4,05 %. Wir freuen uns diesen stabilen Dividendenzahler im QIX Deutschland begrüßen zu dürfen.

Gerresheimer gilt vielen Börsianern als langweilige Firma. Das Unternehmen ist führend bei hochwertigen Verpackungslösungen aus Glas und Kunststoff. Die Geschäftszahlen sind alles andere als langweilig. Der Umsatz steig seit Jahren wie an der Schnur gezogen nach oben. Auch der Gewinn je Aktie wächst seit über 10 Jahren stetig an. In diesem Jahr erwarten Analysten erneut einen Ergebnissprung von 3,87 € auf 4,38 € je Aktie.

Die Norma Group beschreibt sich selbst als international tätiges Technologieunternehmen, das qualitativ hochwertige Verbindungslösungen vertreibt. In der Baubranche sind die Produkte weit verbreitet. Das Umsatzwachstum ist beeindruckend. Dieses Jahr dürfte die Umsatzverdreifachung seit 2009 eingefahren werden. Der Gewinn je Aktie wird in diesem Jahr einen großen Sprung von 2,38 € auf 3,02 € machen, wenn man dem Analystenkonsens Glauben schenkt. Das Unternehmen ist damit ein typischer deutscher Mittelstands-Champion. Wir sind glücklich, dass diese Aktie in den QIX Deutschland wandert.

Diese 5 Aktien müssenden QIX Deutschland verlassen

Krones
Software AG
BASF
Hugo Boss
Jungheinrich Vz.

Krones und Jungheinrich müssen den Index wegen den Bewertungskennziffern verlassen. Die Gewinnrenditen sind nach den jüngsten Kursanstiegen im Vergleich mit anderen Aktien nicht mehr attraktiv genug. Hugo Boss, BASF und Software AG sind in der Auswahl-Rangliste vor allem abgerutscht, weil stabilen Umsatzwachstumsreihen 2016 ein Ende genommen haben.

Wenn Sie den QIX nachbilden wollen, bietet sich ein Index-Tracker auf den QIX Deutschland der UBS an.

Hinweis: Da der QIX Deutschland von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipieren die finanzen.net GmbH und die TraderFox GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Deutschland. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Weitere aktuelle Nachrichten


Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen