Depotwert NVIDIA: Schon +40 %. Unser Masterplan für den Virtual Reality Trend!


16.05.2016

Liebe Trader,

auf Messen fragen mich manchmal die Besucher, wofür sie denn überhaupt einen Trading-Service benötigen würden. Ich antworte dann: "Sie haben bestimmt nicht die Zeit, 10 Stunden am Tag zu recherchieren, um die besten Storys sofort zu entdecken". Es ist für jeden Börsianer sinnvoll, diese intensive Research-Arbeit für 49 € pro Monat an uns auszulagern. Bei TraderFox machen 4 Redakteure hauptberuflich den ganzen Tag nichts anderes als für Sie die besten Storys zu identifizieren.

NVIDIA ist das beste Beispiel für diese These. Anfang des Jahres nahmen wir "Virtual Reality" als strategischen Zukunftstrend auf unsere Beobachtungsliste. Am 17. Februar 2016 meldete NVIDIA Zahlen, die eine steigende Umsatzdynamik zeigten. Am 18. Februar kauften wir NVIDIA-Aktien zu 30 USD in unser TraderFox Trading-Depot.

Unsere Depotposition in NVIDIA erreicht soeben die Marke von +40 %. Wir denken überhaupt nicht daran zu verkaufen. Denn der Zukunftstrend "Virtual Reality" steht erst ganz am Anfang einer großartigen Entwicklung. Derzeit wird die Technologie vor allem von Gamern und professionellen Agenturen adaptiert. 2017 wird Virtual Reality den Massenmarkt erreichen. Die ersten VR-Kinos wurden schon eröffnet.

Stattdessen fragen wir uns: Mit welchen Aktien können wir von Virtual Reality noch profitieren? NVIDIA ist der führende Anbieter von Grafikprozessoren und somit der Infrastrukturlieferant für die Verbreitung von Virtual Reality Anwendungen. Es ist richtig, zunächst auf NVIDIA zu setzen.

Nach der ersten Wachstumsphase werden Anbieter von virtuellen Welten das meiste Geld verdienen, welche gegen eine monatliche Gebühren, den Anwendern Zugang zu virtuellen Realitäten anbieten. Wir wetten darauf, dass führende Anbieter der Gaming-Branche hier die Nase vorne haben werden. Firmen wie Electronics Arts oder Activition Blizzard haben jahrelange Erfahrung mit der Modellierung von 3D-Welten.

Also kauften wir auch Activision Blizzard. Auch mit dieser Aktie liegen wir schon +14 % vorne.

Fazit: Es ist wichtig, Zukunftstrends sofort dann zu spielen, wenn der Boom beginnt. Die Börse nimmt Wachstumsfantasie sehr schnell vorweg. Mit den TraderFox Live-Trading-Sektionen haben Sie ein professionelles Team an der Seite, das Sie mit Research und konkreten Musterdepot-Vorschlägen aktiv unterstützt.

Und vor allem ist meine Erfahrung, dass viele Börsianer einen Zukunfstrend zwar oft richtig einschätzen können, aber ihnen dann im entscheidenden Moment die Entschlussfreudigkeit fehlt. Am 18. Februar eröffnete die NVDIA-Aktie mit einem 10 %igem Up-Gap. Wir kauften trotzdem zu 30 USD, weil wir das Potenzial weit höher einschätzten. Bei solchen Entscheidungen, ob man in ein Gap-Up von +10 % hinein eine Position eingeht, hilft es auf die Erfahrung von uns Profis zurückzugreifen.

NVDA

Hinweis: Der Autor dieses Artikels, Simon Betschinger, ist selbst in NVIDIA-Aktien investiert.

Weitere Meldungen aus unserem Live Trading Bereich


Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen