Jetzt macht es Spaß. Diese drei Aktien treiben das TraderFox-Musterdepot auf das Allzeithoch!


07.11.2018

Liebe Trader,

die heftige Abwärtswelle des Marktes haben wir im TraderFox-Musterdepot sehr gut überstanden. Seit Auflegung beläuft sich das Plus auf 257%. Damit notiert das Depot auf einem Rekordlevel!

Wir nutzten die Marktkorrektur der vergangenen Wochen, um uns bei neuen Aktien zu positionieren. Der Rebound-Kauf von Krones ist 11,5% im Gewinn. Mit Eckert+Ziegler nahmen wir eine der neuen Bullen-Aktien auf. Auch diese notiert nun über 11% höher. Insgesamt haben wir derzeit drei Aktien, welche das Musterdepot kräftig nach vorne bringen!

Krones kauften wir am 29.10. zu 76,95 Euro. Wenige Tage zuvor korrigierte der Konzern seine Erwartungen für 2018 und 2020 nach unten. Demnach wird das Umsatzwachstum im laufenden Jahr bei 4% statt 6% liegen und die EBT-Marge auf 6,5% statt 7% kommen. Die Krones-Aktie reagierte mit einem finalen Sell-Out auf unter 80 Euro. Bereits am Folgetag begann eine Stabilisierung. Der Abgabedruck setzte sich nicht fort. Für uns war das ein Einstiegssignal, weil alles Negative eingepreist ist. Mittlerweile sind wir 11% im Gewinn!



Eckert+Ziegler wurde am 18.10. zu 48,65 Euro ins Musterdepot aufgenommen. Wenn die Märkte crashen, sollten Trader die Aktien am 52-Wochenhoch im Blick haben. Titel mit einer solchen relativen Stärke sind durch fundamentale Veränderungen getrieben. Bei Eckert+Ziegler ist es ein neuer, starker Wachstumspfad. Zum Halbjahr kletterten die Erlöse um 25% und der Nettogewinn um 30%. Die auf 2,50 Euro/Aktie erhöhte Gewinnprognose wird nach neun Monaten erreicht, sodass sie auf 2,80 Euro weiter angehoben wurde. Die Nachfrage nach isotopischen Komponenten für die Strahlentherapie und Nuklearmedizin ist hoch. Wir folgten der Aktie, als sie inmitten des Crashs ein neues Hoch markierte.



Tomra Systems ist die dritte Aktie, welche unser Musterdepot gerade antreibt. Wir kauften den Wert bereits am 30.08.17 zu 12,65 Euro. Der Buchgewinn beläuft sich auf 75%. Gerade in den letzten Wochen wies die Aktie eine enorme Stärke auf. Sie führte ihre Aufwärtsbewegung fort und notiert auf dem 52-Wochenhoch. Mit Tomra Systems setzen wir auf den Megamarkt des Recyclings. Für gute Geschäfte werden in den nächsten Jahren die Initiativen zur Reduktion des Plastikmülls sorgen. In Ländern wie England und Schottland sollen Rücknahmesysteme für Plastikflaschen implementiert werden, um dadurch die Recyclingrate von rund 50% zu erhöhen. Der Startschuss dürfte 2020/21 fallen. Weltweit ist Plastikmüll ein Problem, weil nach Schätzungen von Tomra Systems erst 14% der Verpackungen recycelt werden. Bei Stahl (70-90%) und Papier (50-69%) liegen die Quoten deutlich höher. Bis 2025 steigt die Müllerzeugung gegenüber 2010 um 70% - ein Grund ist die höhere Weltbevölkerung. Tomra Systems baut seine Positionierung aus und will u.a. mit dem Einsatz von KI die Sortierung verbessern. Ziel ist es über die nächsten fünf Jahre um 10% p.a. zu wachsen. Die jüngsten Q3-Zahlen mit einem 21%igen Umsatzanstieg und einer 35%igen Nettogewinnverbesserung zeigen, dass die rekordhohen Auftragsbestände in profitables Wachstum überführt werden.



Fazit: Wir haben den heftigen Marktrückgang sehr gut überstanden, da wir auf klare Setups für den Einstieg warten und Stock Picking betreiben. Die nächsten Wochen eröffnen uns vollen Spielraum, um neue Werte aufzugreifen. Unseren Fokus legen wir auf Pivotal News Points, neue Sektortrends sowie die Bullen-Aktien.

-> TraderFox Live-Trading abonnieren

Weitere Meldungen aus unserem Live Trading Bereich


Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen