Linde und Praxair wollen zum größten Industriegaskonzern der Welt fusionieren

Liebe Trader,

nun ist es amtlich: Der Aufsichtsrat von Linde hat der Fusion mit Praxair trotz der Proteste der Gewerkschaften zugestimmt. Der Zusammenschluss soll im zweiten Halbjahr 2018 abgeschlossen werden, sofern die Kartellbehörden in Europa und den USA zustimmen. Da Linde und Praxair zusammen den größten Industriegaskonzern der Welt bilden, werden sie hierfür Firmenanteile verkaufen müssen. Aus der Fusion verspricht man sich Synergien von 1,1 Milliarden Euro pro Jahr. Die Gewerkschaften hatten den Merger dennoch bis zum Ende bekämpft, da sie einen Abbau von Arbeitsplätzen und Machtverlust befürchten. Linde und Praxair hingegen sehen die Arbeitsplätze aufgrund der Fusion als sicherer an. Im Anlagenbau soll die Arbeit sogar deutlich zulegen, so Praxair-Chef Steve Angel, der CEO des neuen Konzerns werden soll.

Zusätzlich hat Linde auf dem Wirtschaftsforum in St. Petersburg im Beisein von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer einen Milliarden-Auftrag aus Russland erhalten. Hierbei geht es um den Bau einer sogenannten Olefinanlage, in der Ausgangsstoffe für die Kunststoffherstellung produziert werden. Das Auftragsvolumen liegt bei rund einer Milliarde Euro, Linde rechnet jedoch zusätzlich mit Folgeaufträgen.

Obwohl die Zustimmung des Aufsichtsrats zur Fusion erwartet worden war, reagierte die Linde-Aktie am Donnerstagabend freundlich auf die Entscheidung. Gestützt von dem positiven Marktumfeld eröffnete der Aktienkurs am Freitag mit einem Up-Gap auf einem neuen 52-Wochenhoch und konnte die Kursgewinne im Verlauf des Tages auf über 2 % ausbauen. Mit dem Ausbruch aus der jüngsten Konsolidierung könnte sich nun ein neuer Aufwärtstrend etablieren. Zum Allzeithoch von 2015 fehlen der Linde-Aktie nun noch rund 10 %.



Verantwortlicher Redakteur: Thorsten Reich, Aufklärung über mögliche Interessenkonflikte. Der Autor dieses Artikels besitzt derzeit Aktien von Linde und Praxair.

Hinweis: Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

> Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung