Chartanalyse Under Armour: Wann wird der Abwärtstrend endlich überwunden? Vielleicht jetzt!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 292 Leser
Als zuletzt die Unternehmenszahlen für das abgelaufene Quartal veröffentlicht wurden, bezeichnete der CEO von Under Armour (WKN: A0HL4V) das Jahr 2017 als eine Art Übergangs-Jahr. Nach Jahren des massiven Wachstums konnte sich der Sportartikelhersteller in der Welt einen Namen machen. Nun sei es an der Zeit die Strategie zu einem operativ starken Unternehmen heranzuwachsen, um eine gewisse Sicherheit für die Aktionäre zu schaffen.

Im vierten Quartal stiegen die weltweiten Erlöse auf 1,4 Mrd. USD an. Dies entspricht einem Anstieg von 5%. Die Bruttomarge ist um 150 Basispunkte gefallen, befindet sich dennoch bei 43,2%. Allerdings generierte Under Armour noch einen Verlust von 88 Mio. USD. Dies liegt mitunter an der US-Steuerreform. Ohne diese Maßnahme hätte der Verlust noch 1 Mio. USD betragen. In Bezug auf das komplette Jahr 2017 stieg der Umsatz noch auf 3% auf 5 Mrd. USD an. Die Bruttomarge liegt bei 45%. Insgesamt ist ein Verlust von 48 Mio. USD zu verzeichnen. Ohne die US-Steuerreform wäre ein Gewinn von 87 Mio. USD generiert worden.

Charttechnisch betrachtet befindet sich Under Armour weiterhin in einem langfristig intakten Abwärtstrend. Dieser hält seit ca. 2015 an. Dennoch kam die Veröffentlichung der letzten Unternehmenszahlen bei den Aktionären zunächst gut an. Die Aktie konnte sich im zweistelligen Prozent-Bereich erholen. Under Armour deutet damit eine erste Bodenbildung an. Allerdings scheiterte bislang ein nachhaltiger Ausbruch über die SMA 200 auf Tagesbasis. Entscheidend bullisch wird die Aktie ohnehin erst mit einem Überwinden des Widerstands-Bereichs von ca. 18,80 bis 21,80 USD. Eine finale Bodenbildung sehe ich daher noch nicht als abgeschlossen. Hierbei werden Aktionäre wohl noch etwas Geduld mitbringen müssen.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung