Chartanalyse Activision Blizzard: Turnaround oder weiterer Abverkauf?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 299 Leser
Der Gaming-Hersteller Activision Blizzard (WKN: A0Q4K4) kam innerhalb der vergangenen Handelswochen stark unter Druck. Die Aktie verlor in der Spitze mehr als 40 Prozent seiner Marktkapitalisierung -trotz sehr guter Zukunftsperspektiven. Gerade Zukunftstrends wie e-Sports, Mobile-Games, Cloud-Gaming, Virtual-Reality oder die Einführung von Abo-Modellen sind vielversprechend. Zudem war vor allem der Oktober ein verkaufsstarker Monat.  Insgesamt stiegen die Ausgaben für Videospiele um 73 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,5 Mrd. USD. Dabei war Activisions „Call of Duty: Black Ops 4“ das bestverkaufte Spiel.

Aus charttechnischer Sicht wurde der langfristige Aufwärtstrend von 2013 aufgrund des starken Abverkaufs nach unten durchbrochen. Damit verschlechtern sich die Aussichten für Activision Blizzard. Zwar generierte die Aktie in der vorangegangenen Woche eine potenzielle Umkehrkerze in Form eines Dojis, doch wurde diese in der vergangenen Handelswoche noch nicht bestätigt. Solange sich die Aktie allerdings oberhalb des GD200 (weekly, aktuell bei ca. 48,36 USD) aufhält -hier notiert ebenfalls das Wochentief des Dojis-, könnte eine mehrwöchige Erholung einsetzen. Bullisch werde ich jedoch erst wieder oberhalb des Widerstandsbereichs von 56,70 USD. Solange Activision Blizzard darunter notiert, bleibe ich bärisch. Das nächste Kursziel befindet sich im Bereich von 40 bis 35 USD. In dieser Zone suche ich nach Stabilisierungsversuchen, um meine bestehenden Long-Positionen auszubauen.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Activision Blizzards.

 

 
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen