Chartanalyse Activision Blizzard: Zu hohe Erwartungen?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 8 Leser
Bis zuletzt konnte sich der Gaming-Hersteller Activision Blizzard (WKN: A0Q4K4) noch vom schwachen Gesamtmarkt entziehen. Doch als am 12. Oktober das neue „Call of Duty: Black Ops 4“ veröffentlicht wurde, hatte die Aktie herbe Verluste einzustecken. Call of Duty gilt als eines der beliebtesten Spiele in der Branche und generierte innerhalb der ersten drei Tage einen Umsatz von 500 Mio. USD. Dabei konnte ein Verkaufsrekord von Activision Blizzard aufgestellt werden. Das Spie ist sowohl auf der Playstation, der Xbox One und dem PC verfügbar.  Sind zu hohe Erwartungen in der Aktie eingepreist?

Charttechnisch betrachtet befindet sich Activision Blizzard weiterhin innerhalb eines völlig intakten Aufwärtstrendkanal. Dieser besteht bereits seit dem Jahr 2013 und notiert derzeit bei ca. 55 USD.  Während der vergangenen Handelsmonate bildete Activision Blizzard jedoch einen verengten Aufwärtstrendkanal, innerhalb welchem das Unternehmen nach jedem neuen Allzeithoch abverkauft wurde. Aufgrund des zuletzt starken Rücksetzers notiert die Aktie wieder unmittelbar vor der Unterkante dieses Kanals. Derzeit bietet noch der GD20 (daily, aktuell bei ca. 71,45 USD) einen Support. Kann sich Activision Blizzard jedoch nicht im derzeitigen Unterstützungsbereich stabilisieren, wird die Unterkante voraussichtlich ebenfalls nicht verteidigt werden können. In einem solchen Fall erwarte ich ein Ansteuern des letzten lokalen Tiefs von Ende 2017 bei ca. 57,40 USD. Dieser sollte sich im Falle eines Abwärtsszenarios mit dem Aufwärtstrend von 2013 verbinden. Hierbei erachte ich diesen Unterstützungsbereich als entscheidend und erwarte spätestens ab hier eine Fortsetzung des übergeordneten Aufwärtstrends. Mein Kursalarm ist platziert. Hier werde ich voraussichtlich meine bestehendes Investment weiter ausbauen.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Activision Blizzard.
   

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung