Chartanalyse adidas: „2024 wird auch ein tolles Jahr“

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 430 Leser
Der Sportartikelhersteller adidas (WKN: A1EWWW) gab zuletzt seine Zahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Dabei warnte das Unternehmen vor rückläufigen Umsätzen in Nordamerika. Diese sollen um einen mittleren einstelligen Prozentsatz schrumpfen. Unabhängig davon soll adidas in Summe im Gesamtjahr im mittleren einstelligen Prozentsatz wachsen. Im vergangenen Jahr konnte ein operativer Gewinn von 268 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Der adidas-CEO Björn Gulden zeigte sich optimistisch: „2024 wird auch ein tolles Jahr, um unsere Marke bei den Olympischen und Paralympischen Spielen, der Fußball-EM, der Copa und all den anderen Sport-Events zu präsentieren ...“ Der operative Gewinn soll sich in 2024 auf 500 Mio. Euro belaufen.

Aus charttechnischer Sicht konnte sich adidas inzwischen von seinen Tiefständen von Ende 2022 sichtbar erholen. Der Abwärtstrend von der vorangegangenen Korrektur konnte dabei nachhaltig überwunden werden. Inzwischen notiert die Aktie am Widerstand von 212 Euro. Die Slow Stochastik signalisiert einen massiv überkauften Zustand. Das Risiko auf eine mehrmonatige Korrektur nimmt zu. Die nächsten Unterstützungen befinden sich bei 162 und 138 Euro. Rücksetzer in diese Zone zählen im übergeordneten Kontext als potenzielle Einstiegsgelegenheiten. Fällt die Aktie jedoch unter den GD200 (monthly, aktuell bei ca. 126 Euro), könnte sich das Bild wieder eintrüben. Gelingt der Anstieg über 212 Euro, befinden sich die nächsten Ziele bei 252 und 308 Euro.

Bevorzugtes Szenario: Langfristiger Long-Einstieg zwischen 138 und 162 Euro.



Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.
   

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung