Chartanalyse Alibaba: Rekordstrafe - klares Zeichen seitens der chinesischen Regierung!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 169 Leser
Der chinesische e-Commerce Gigant Alibaba (WKN: A117ME) hat derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen. Allen voran das mit der chinesischen Wettbewerbsaufsicht. Demnach verhängt die Behörde eine Kartell-Rekordstrafe von 2,75 Mrd. USD, weil Alibaba seit 2015 seine Marktdominanz missbrauche. Demnach seien chinesische Händler dazu gezwungen worden, ausschließlich die e-Commerce-Plattform von Alibaba zum Verkauf der eigenen Produkte zu nutzen. Ursprünglich gab es bereits kleinere Strafen aufgrund von wettbewerbsrechtlichen Praktiken – diese hatten bislang jedoch lediglich symbolischen Charakter. Nun wurden vier Prozent des Umsatzes aus 2019 fällig. Demnach sendet die Wettbewerbsaufsicht ein klares Zeichen. Zudem sollen Vermögenswerte im Bereich Medien verkauft werden. Dazu zählt vor allem die South China Morning Post, um die mediale Dominanz seitens Alibaba zu schmälern.

Aus charttechnischer Sicht hat es die Aktie des e-Commerce Giganten in den vergangenen Monaten nicht leicht. Seit dem Abverkauf durch den gescheiterten Börsengang der Tochter Ant Group ging es nur noch korrektiv abwärts. Ein Turnaround-Signal liegt noch nicht vor, auch wenn durch die Rekordstrafe etwas Klarheit bei der Aktie aufkommt. Zwar konnte Alibaba am 50er Retracement (ca. 224 USD) der kompletten Aufwärtsbewegung seit 2019 eine erste Gegenbewegung einleiten, doch verpuffte diese erneut. Der für mich entscheidende Unterstützungsbereich befindet sich zwischen 202 und 178 USD. Hier notieren sowohl das 61,8er Fibonacci-Retracement sowie entscheidende Hoch- und Tiefpunkte aus den Jahren 2018 bis 2020. Dieser wird nochmals durch den GD200 (weekly, aktuell bei ca. 196 USD) verstärkt. In dieser Zone baue ich voraussichtlich meine bestehenden Positionen weiter aus. An bestehenden halte ich fest.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt. Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Alibaba.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung