Chartanalyse Apple: neues Wachstum durch Ausbau der Wertschöpfungskette – Qualcomm und Co. zittern!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 717 Leser
Bereits vor Jahren kündigte der Technologiekonzern Apple (WKN: 865985) an, die Kontrolle über die Chipentwicklung wieder zurück ins eigene Unternehmen zu holen. Davon bereits betroffen ist Intel, die Chips und Zentralprozessoren für einige Mac-Computer an Apple lieferte. Nun setzt der Technologiekonzern darauf, neue Modem-Chips zu designen. Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Qualität und Innovationskraft der Produkte noch weiter zu verbessern. Zudem wird ein weiterer Teil der Wertschöpfungskette ins eigene Unternehmen geholt. Den ersten Schritt hierfür ging Apple bereits im Jahre 2019, als das Modem-Chip Geschäft von Intel für rund eine Mrd. USD übernommen wurde. Modem-Chips werden benötigt, um Telefonanrufe zwischen Mobiltelefonen zu ermöglichen und die Verbindung zum Internet über Mobilfunknetze herzustellen. Neben Intel könnten nun u.a. auch Broadcom, Qualcomm und Skyworks sein.

Aus charttechnischer Sicht befindet sich Apple seit mehrerer Monate bereits innerhalb einer Konsolidierungsbewegung. Allerdings könnte sich dies nun bald ändern. Denn während dieser Konsolidierung bildete die Aktie eine Dreiecksformation. Diese Dreiecksformation wurde vor wenigen Handelstagen nach oben durchbrochen und könnte somit die übergeordnete Aufwärtsbewegung weiter fortsetzen. Kann nun der Widerstandsbereich bei ca. 125,90 USD nachhaltig überwunden werden, gehe ich davon aus, dass der Bereich von ca. 140 USD angesteuert wird. Weitere Allzeithochs sind mittelfristig möglich. Allerdings generierte die Slow Stochastik ein erstes Verkaufssignal, welches grundsätzlich nochmal für eine fortgesetzte Konsolidierung sorgen könnte. Das Aufwärtsszenario bleibt solange intakt wie sich Apple nachhaltig oberhalb der Unterstützung von ca. 114,20 USD aufhalten kann.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Apple.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung