Chartanalyse Bank of America: Fed gibt grünes Licht!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 547 Leser
In Zeiten des Niedrigzinsumfeldes haben es Banken wahrlich nicht einfach: Die Margen sinken und die Zinseinnahmen fallen. Doch dieser abflachende Trend scheint allmählich zu drehen. Denn die US-Notenbank Fed hob die Zinsen zuletzt ein weiteres Mal um 0,25 Prozentpunkte an. Damit liegen die Leitzinsen zwischen 0,75 und 1 Prozent. Gestern Abend folgte eine weitere erfreuliche Nachricht für die Bankenbranche: Das erste Mal seit der Einführung des Stresstests für Banken haben sämtliche Kreditinstitute der USA die Fed-Prüfung bestanden. Die Fed gibt grünes Licht! Die Banken dürfen ihre Aktienrückkauf- und Dividendenpläne ausweiten. Damit partizipieren die Aktionäre mehr von den erwirtschafteten Gewinnen.

Einer dieser Profiteure ist natürlich die Bank of America (WKN: 858388). Das Kreditinstitut ist das zweitgrößte Geldhaus der USA und zählt damit zu den größten der Welt. Im Jahr 2016 generierte das Unternehmen einen Umsatz von 83,70 Mrd. USD und hat eine Marktkapitalisierung von über 244 Mrd. USD. Auch Starinvestor Warren Buffett ist investiert. Die Bank of America hob im Zuge des bestandenen Stresstests sofort die Dividende um 60 Prozent auf 48 Cent pro Aktie an.

Im Zuge der Hoffnungen auf eine Zinswende stieg die Aktie von Bank of America innerhalb der letzten eineinhalb Jahren stark an. Anfang 2016 startete die Aktie bei ca. 11 USD. Im Hoch befand sie sich zuletzt bei rund 26 USD. Dies entspricht einem Anstieg von weit über 100%. Innerhalb der vergangenen Monate ging das Unternehmen jedoch in eine verengte Konsolidierung über. Deren obere Begrenzung befindet sich bei ca. 24,30 USD. Auf diesem Niveau wird die Aktie heute eröffnen. Kann sich die Bank of America heute aus dieser Konsolidierung lösen, so nimmt sie den übergeordneten Aufwärtstrend wieder auf. Sollte die Aktie keinen nachhaltigen Kaufdruck entwickeln und die untere Begrenzung bei ca. 22 USD unterbieten, so befindet sich der nächste starke Unterstützungsbereich erst bei rund 18,50 USD. Ich nehme die Aktie in meine verengte Watchlist auf.



Hinweis: Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Bildherkunft: Fotolia 160665385

 
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung