Chartanalyse BASF: lohnt sich die Aktie? Ich würde sie jedenfalls nicht kaufen!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 972 Leser
In der Spitze musste der Chemiekonzern aus Ludwigshafen bereits in der laufenden Abwärtsbewegung über 60 Prozent vom Hoch abgeben. Die Aktie ist wahrlich innerhalb eines Abwärtstrends gefangen. Doch heißt ein tiefstehender Kurs gleich günstig bewertet? Zuletzt veröffentlichte BASF (WKN: BASF11) seine Zahlen für das abgelaufene Quartal. Demnach konnte der Umsatz im ersten Quartal dennoch auf 16,753 Mrd. EUR gesteigert werden (VJ: 15,596 Mrd. EUR). Das EBIT belief sich auf 1.456 Mrd. EUR nach einem Wert im vorangegangenen Jahr von 1,779 Mrd. EUR. Somit beläuft sich das EPS auf 0,96 EUR nach vorangegangenen 1,53 EUR. Goldman Sachs und Barclays sieht bspw. ein Aufwärtspotential von knapp 20 Prozent. Das Kursziel beläuft sich auf 51 EUR.

Aus charttechnischer Sicht sehe ich im übergeordneten Kontext sogar etwas mehr Potential. Ich könnte mir durchaus einen Anstieg bis in den Widerstandsbereich bis ca. 55,74 EUR vorstellen. Hier befinden sich die lokalen Tiefs von Anfang 2016 und Mitte 2019. Unterstützend könnte ebenfalls die bullische Divergenz von der Slow Stochastik zum Kursverlauf wirken. Allerdings sehe ich derzeit nicht mehr Aufwärtspotential, solange nicht der Abwärtstrend nachhaltig überwunden werden kann. Ich könnte mir sogar eine mehrjährige Seitwärtsphase vorstellen mit der Oberkante von 55,74 EUR. Die Aktie sollte im übergeordneten Kontext jedoch nicht mehr unter 37 EUR fallen. Die Aktie bleibt als kleine Position in meinem Investment-Depot als Beimischung mit dabei.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: BASF. 
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung