Chartanalyse Bayer: darf bereist von einem Turnaround gesprochen werden?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 187 Leser
In den vergangenen Handelswochen konnte sich der Leverkusener Agrarchemie- und Pharmakonzern in der Spitze um mehr als 35 Prozent erholen. Ausschlaggebend hierfür waren vor allem die Aussicht auf einen Vergleich zur Beilegung der Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten in den USA  sowie die Veräußerung der Tier-Arzneimittel-Sparte für 7,6 Mrd. USD. Dadurch kann Bayer einen Teil der Schulden, welche durch die Übernahme von Monsanto entstanden sind, abbauen. Bei den Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten strebt der Konzern eine Zahlung von bis zu acht Mrd. USD für einen Vergleich mit den 18.400 Klägern an. Dies wäre eine deutlich geringere zu zahlende Summe als von den Analysten angenommen. Hierbei wurde von rund 15 bis 20 Mrd. USD ausgegangen.

Aus charttechnischer Sicht konnte Bayer im Zuge der Erholungsbewegung der vergangenen Handelswochen einen guten Schritt in Richtung Turnaround starten. Zumindest im Mittelfristigen Kontext. Denn hierbei konnte der mittelfristige Abwärtstrend nachhaltig überwunden werden. Selbiges gilt für den GD200 (daily, aktuell bei ca. 64,02 EUR). Dadurch konnte der übergeordnete Unterstützungsbereich von 58 EUR nachhaltig verteidigt werden. Ich gehe halte daher auch weiterhin an meinem Aufwärtsszenario für die nächsten Handelsmonate fest und erwarte ein Ansteuern des Widerstands von ca. 83 EUR. Nach einer mehrwöchigen Korrekturbewegung gehe ich sogar von einem Ansteuern des langfristigen Abwärtstrends aus. Dieser notiert derzeit bei ca. 100 EUR. Von einem nachhaltigen Turnaround im übergeordneten Kontext kann allerdings erst ausgegangen werden, wenn dieser Trend überwunden wird.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Bayer.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen