Chartanalyse Booking: Erwartungen übertroffen – ab hier geht die Post ab!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 424 Leser
Booking (WKN: A2EXP) veröffentlichte zuletzt seine Zahlen für das abgelaufene zweite Quartal. Insgesamt ging der Umsatz um 84 Prozent auf 630 Mio. USD zurück. Ebenfalls generierte das Unternehmen einen Verlust in Höhe von 10,81 USD pro Aktie. Dennoch reagierte die Aktie positiv auf diese Quartalszahlen, denn insgesamt lagen die Prognosen der Experten noch deutlich darunter. Hierbei wurde mit einem Umsatz von 569 Mio. USD und einem Verlust pro Aktie von 23,59 USD gerechnet. Ausschlaggebend sind natürlich weiterhin die Folgen des Lockdowns aufgrund der Corona-Pandemie. Allerdings kommunizierte Booking, dass sich die Buchungen seit April „deutlich verbessert“ haben.

Aus charttechnischer Sicht kamen die Quartalszahlen zunächst gut an. Die Aktie erreichte schnell den Widerstandsbereich von ca. 1.826 USD. Hier befinden sich lokale Zwischentiefs aus den Jahren 2017 bis 2019 sowie dem Hoch der laufenden Gegenbewegung seit dem Corona-Tief. Allerdings wurde dieser Widerstand bislang nicht nach oben überwunden, da dieser durch den GD200 (weekly) verstärkt wird. Kann diese Hürde nachhaltig durchbrochen werden, gehe ich von einem Ansteuern der Unterkante des Abwärtstrends aus. Dieser notiert in Etwa bei ca. 2.000 USD. Dennoch sollte die Hochstehende Slow Stochastik berücksichtigt werden. Setzt sich hier ein signifikantes Verkaufssignal durch, könnte nochmals eine Gegenbewegung bis in den Bereich von ca. 1.492 bis 1.449 USD folgen. In dieser Zone würde ich meine laufende Position mit einem antizyklischen Long-Einstieg weiter ausbauen. An bestehenden Positionen halte ich fest.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Booking.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung