Chartanalyse Celgene: Aussicht auf Nummer 2 der meistverkauften Medikamente!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 613 Leser
Der weltweite Medikamentenmarkt ist riesig. Im Jahre 2015 wurde in der Pharmabranche ein Umsatz von 1 Billion US-Dollar generiert. Dieser soll bis 2020 auf 1,3 Billionen ansteigen. Ein jährliches Wachstum von 5%. Dabei ist der US-amerikanische Markt einer der wichtigsten. Denn hier werden unter anderem lange Patentlaufzeiten für neue Medikamente gewährt, sodass günstigere Generika am Markteintritt gehindert werden. Dies ist ein entscheidender Vorteil für die Unternehmen, die ein neues Produkt auf den Markt bringen.

Celgene (WKN: 881244) hat ein solches Medikament. Das Krebsmittel Revlimid. Revlimid hat dabei eine Chance die Nummer zwei unter den meist verkauften Medikamenten im Jahre 2017 zu werden. Dies resultiert zum einen aus der wachsenden Nachfrage aufgrund steigender Diagnosen von Multiplen Myelomen. Dies ist eine bösartige Tumorerkrankung und entsteht durch die Entartung einer einzigen Plasmazelle, deren Klone sich im Knochenmark ausbreiten. Die steigenden Diagnosen sind auf eine steigende Bevölkerung sowie einer früheren Erkennung zurückzuführen. Zudem gewinnt Revlimid gegenüber der Konkurrenz zunehmend Marktanteile, sodass das Medikament bis 2020 bereits die Marke von 10 Mrd. USD Umsatz knacken könnte. Damit würde es zum meistverkauften Medikament werden.

Charttechnisch befindet sich die Aktie innerhalb einer mehrjährigen Konsolidierung. Der übergeordnete Aufwärtstrend ist dabei völlig intakt. Bricht diese Seitwärts-Phase nachhaltig nach oben, so erstreckt sich ein massives Aufwärtspotenzial mit einem primären Kursziel von knapp 165 USD. Derzeit notiert Celgene bei ca. 114 USD. Allerdings fehlt der Aktie hierzu bisher das nötige Momentum. Um dieses zu entwickeln sollte das Unternehmen die Kursmarke von ca. 127 USD nachhaltig überwinden.



Fazit: Ich nehme Celgene auf meine Beobachtungsliste. Den Kursalarm platziere ich an der oberen Begrenzung der Seitwärts-Phase (ca. 127 USD). Wird dieser ausgelöst, so werde ich voraussichtlich eine Long-Position aufbauen.

Hinweis: Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

> Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Bildherkunft: Fotolia 149850252
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung