Chartanalyse Celgene: Wird der massive Einbruch wieder aufgefangen?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 835 Leser
Celgene (WKN: 881244) ist mit einer Marktkapitalisierung von fast 80 Mrd. USD eine der größten Biotech-Firmen der Welt. Doch das Unternehmen wird in den vergangenen Handelswochen verstärkt von negativen Schlagzeilen begleitet. Aus diesem Grund hat Celgene den vergangenen Wochen rund 35% ihres Börsenwertes verloren. Grund dafür ist unter anderem ein Studienrückschlag. Der Hoffnungsträger "Mongersen" wird in der dritten Testphase aufgrund einer mangelnden Effektivität gestoppt. Zusätzlich belastete das Ergebnis der Quartalszahlen. Die Aktie brach daraufhin massiv ein. Obwohl der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund 10% auf ca. 3,3 Mrd. USD zulegen konnte, lagen diese unter den hohen Erwartungen des Marktes. Was allerdings am meisten belastet haben dürfte, ist die nach unten korrigierte Umsatzprognose. Für das Geschäftsjahr 2020 rechnet der Biotech-Riese lediglich noch mit Erlösen von 19 bis 20 Mrd. USD. Geplant sind hingegen 21 Mrd. USD gewesen.

Charttechnisch betrachtet ist die Aktie durch die letzten Handelswochen natürlich stark angeschlagen. Zwei sehr lange rote Wochenkerzen verzerren das Bild. Dennoch notiert die Aktie weiterhin in dem langfristigen Konsolidierungskanal eines übergeordneten Aufwärtstrends. Dieser Kanal besteht nunmehr seit fast drei Jahren. Durch die schlechte Nachrichtenlage scheiterte zuletzt der Ausbruch über die obere Begrenzung bei rund 140 USD.

Mittlerweile notiert Celgene wieder an der unteren Begrenzung. Diese stellt einen massiven Unterstützungsbereich zwischen 95 und 93 USD dar. Ich gehe davon aus, dass dieser Bereich, sofern keine weiteren schlechten Nachrichten mehr kommen, vorerst halten wird und die Aktie den Weg zur Kursmarke von 120 USD wieder anstrebt. Sollte Celgene allerdings den Kanal nach unten verlassen, so ergibt sich ein mittelfristiges Abwärtspotenzial von bis zu 65 USD.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung