Chartanalyse Continental: ist das der Turnaround?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 168 Leser
Der Automobilzulieferer Continental (WKN: 543900) gab zuletzt seine Ergebnisse für das dritte Quartal bekannt und konnte dabei ein hohes Umsatzwachstum verzeichnen. Insgesamt stieg der Unternehmensumsatz um fast 30% auf rund 10,4 Mrd. Euro. Auch die EBIT-Marge konnte gegenüber dem Vorjahr von 5,2% auf 5,8% gesteigert werden. Allerdings beläuft sich der bereinigte Free Cash-Flow weiterhin auf ein hohes Minus von fast 500 Mio. Euro. Im Vorquartal lag dieser noch bei knapp 690 Mio. Euro. Der CEO zeigte sich für die Zukunft zuversichtlich: „Wir sind auf dem richtigen Weg und verzeichnen auch weiterhin einen hohen Auftragseingang.“

Aus charttechnischer Sicht besteht angesichts der verbesserten Zahlenlage sowie der massiv überverkauften Situation in der Slow Stochastik nun ein untergeordnetes Erholungsszenario im Rahmen der weiterhin führenden, mehrjährigen Abwärtsbewegung. Die Unterstützungszone bei ca. 45 Euro konnte zudem ebenfalls vorerst verteidigt werden, was für weitere Anschlusskäufe sorgen könnte.  Allerdings ist angesichts des führenden Abwärtstrends auch im übergeordneten Kontext mit weiter fallenden Kursen zu rechnen. Die Zielzonen befinden sich in diesem Fall bei ca. 45 und 39 Euro. Dies gilt, solange der Abwärtstrend nicht nachhaltig nach oben durchbrochen wird. Ebenso relevant hierfür ist der Widerstandsbereich bei ca. 77 Euro. Wenn der Abwärtstrend durchbrochen werden sollte, befinden sich die nächsten Zwischenziele bei ca. 108 und 130 Euro.



Bevorzugtes Szenario: Short ab 77 Euro, abgesichert über Abwärtstrend

Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.
   

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung