Chartanalyse Facebook: Zerschlagungspläne als Einstiegschance nutzen?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 725 Leser
Schon länger haben sowohl Politiker als auch einige Medien zum Ziel, das Unternehmen Facebook (WKN: A1JWVX) zu zerschlagen. Immer wieder wird dabei auf die Größe, Marktmacht und Reichweite des Social-Media Konzerns aufmerksam gemacht. Dies könnte eine mögliche Abspaltung von den Social-Media Plattformen von Instagram, Facebook und WhatsApp bedeuten. Hierzu äußerte sich nun der Konzern kritisch. Ein solches Vorhaben würde laut Angaben von Facebook dem Verbraucher schaden, gegen geltendes Recht verstoßen und einen Milliarden-Schaden anrichten.

Aus charttechnischer Sicht gelang es Facebook seit der Abwärtsbewegung vom Allzeithoch beim GD20 (Mitte der Bollinger Bänder) eine erste Gegenbewegung einzuleiten. Währenddessen baute sich bereits ein Großteil der Überkauftheit in der Slow Stochastik ab. Grundsätzlich bin ich bullisch für die Aktie eingestellt und habe während der Korrektur meine Position etwas ausgebaut. Ich erwarte dementsprechend weiterhin einen sukzessiven Anstieg auf neue Allzeithochs. Mein übergeordnetes Kursziel auf Sicht von mehreren Monaten befindet sich im Bereich von 350 USD. Kann die grüne Signallinie in der Slow Stochastik den langsameren roten GD von unten nach oben per Wochenschlusskurs kreuzen, so erwarte ich die Fortsetzung des Szenarios. Insgesamt ist die Situation jedoch im aktuellen Bereich uneins, weshalb ich mit dem Aufstocken weiterer Positionen warte. Sollte die Aktie die laufende Korrektur fortsetzen, suche ich im Bereich des 50er Retracements der laufenden Aufwärtsbewegung bei ca. 222 USD die Möglichkeit nach einem weiteren Long-Einstieg.  Das Bullische Szenario ist zu überdenken, wenn die Kursmarke von 201 USD nachhaltig unterboten wird.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Facebook.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung