Chartanalyse IBM: Dank Cloud-Sparte zurück zu alter Stärke?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 204 Leser
Der IT- und Softwarekonzern IBM (WKN: 851399) hat zuletzt seine Zahlen für das abgelaufene vierte Quartal und damit für das Gesamtjahr 2021 vorgelegt. Insgesamt konnte hierbei ein höheres Umsatzwachstum vorgezeigt werden. Demnach erzielte das Unternehmen einen Umsatz i.H.v. 16,7 Mrd. USD, was einem Anstieg im Vergleich zum Vorjahr von rund 6,5 Prozent entspricht. Dies entspricht ebenfalls dem größten Umsatzanstieg seit den letzten zehn Jahren. Dabei konnte ein operatives Ergebnis von 2,87 Mrd. USD generiert werden was im Vergleich zu 1,01 Mrd. USD im Vorjahr einer deutlichen Steigerung entspricht. Verantwortlich ist für das starke Wachstum vor allem das Hybrid-Cloud Geschäft, welches vor allem in den Bereichen Software und Beratung angetrieben hat.

Aus charttechnischer Sicht befindet sich IBM inzwischen seit einigen Jahren innerhalb einem intakten Abwärtstrendkanal. Solange sich die Aktie in diesem Kanal bewegt, ist grundsätzlich auch weiterhin mit fallenden Kursen zu rechnen. Allerdings könnten auf Basis der starken Unternehmenszahlen neue Impulse folgen. Erfolgt der nachhaltige Breakout auf der Oberseite mit einem Anstieg über das letzte lokale Hoch im Bereich von 152 USD, ist mit einem übergeordneten Turnaround zu rechnen. In einem solchen Fall ist mit einem sukzessiven Anstieg zurück zu den Allzeithochs im Bereich von 214 USD zu rechnen. Das nächste Zwischenziel würde sich im Bereich von 173 USD befinden.

Sollte allerdings der Unterstützungsbereich bei 117 USD unterschritten werden, würde sich das Bild wieder eintrüben.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.

 
   

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung