Chartanalyse Intel: Einstiegsszenario liegt vor!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 576 Leser
Der US-Halbleiterkonzern Intel (WKN: 855681) befindet sich in Verhandlungen über eine Übernahme des Wettbewerbers GlobalFoundries. Der Kaufpreis soll sich auf rund 30 Mrd. USD belaufen. Bislang fokussierte sich Intel auf die Produktion von Halbleitern für den eigenen Bedarf. Um sich künftig breiter aufzustellen soll nun auch das Geschäft für andere Unternehmen ausgebaut werden. Demnach startet Intel hierbei vor allem einen Angriff auf Taiwan Semiconductor. Eine offizielle Stellungnahme der beteiligten Parteien zur Übernahme steht bislang noch aus. Bei einer Bestätigung könnte dies nochmal Schwung in die Papiere bringen.

Aus charttechnischer Sicht befindet sich Intel jedenfalls innerhalb einer spannenden Situation. Nach dem Testen des bisherigen Allzeithochs im Bereich von 68 USD folgten scharfe Gewinnmitnahmen. Die Aktie lief wie erwartet in den Pullbackbereich des zuvor durchbrochenen Abwärtstrends zurück. Dieser verbindet sich mit der Unterstützungszone der vergangenen Konsolidierungsbewegung aus den Jahren 2018 bis Ende 2020. Weiterhin entspricht dies dem Hauptkorrekturbereich der vorangegangenen Aufwärtsbewegung ausgehend vom Tief bei ca. 43,70 USD (bestehend aus 50er und 61,8er Fibonacci-Retracements).

Verstärkt wird diese Zone nochmals durch den GD200 (weekly, aktuell bei ca. 52 USD). Es könnte sich nun eine Stabilisierung in der Zone zwischen 55,90 und 53 USD etablieren, um anschließend die übergeordnete Aufwärtsbewegung fortzusetzen. Das Szenario bleibt solange intakt wie sich die Aktie oberhalb des genannten GD200 aufhalten kann. Andernfalls droht ein weiterer Rücklauf in die Zone von 43,70 USD.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung