Chartanalyse Merck: Kann die Kooperation mit Alibaba den Turnaround herbeiführen?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 335 Leser
Im vergangenen Jahr verlor der Pharmakonzern aus Darmstadt in der Spitze über 35 Prozent seines Börsenwertes. Merck (WKN: 659990) befindet sich weiterhin inmitten eines Abwärtstrends. Doch es deutet sich allmählich ein potenzieller Turnaround an. Vor allem folgende Unternehmensnachricht erachte ich als spannend. Merck wird mit dem namhaften Amazon-Konkurrenten Alibaba zusammenarbeiten. Dadurch wird es den Darmstädtern ermöglicht, einen digitalisierten Zugang zum wichtigen chinesischen Markt zu erhalten. Merck wird mit dem im Gesundheitssektor tätigen Alibaba Health kooperieren. Dadurch sollen Patienten und deren Familien eine verbesserte Zugänglichkeit zu diversen Gesundheitsleistungen von Merck erhalten. Ein weiterer Schwerpunkt der Kooperation ist die künstliche Intelligenz im Arzneimittelbereich.

Charttechnisch betrachtet konnte sich Merck vom Tief bei ca. 74 EUR innerhalb der vergangenen Handelswochen deutlich erholen. In diesem Kursbereich befindet sich ungefähr die lokalen Tiefs von Anfang 2016. Allerdings scheiterte die Aktie im Zuge der Erholung bislang an der Unterkante der SMA 200 (weekly) sowie der Kursmarke von 90 EUR. Dementsprechend bleibt das übergeordnete Bild weiterhin angeschlagen. Der Abwärtstrend konnte noch nicht nachhaltig nach oben überwunden werden. Kann Merck die SMA 200 wieder signifikant überwinden, ist der derzeitige Bodenbildungsversuch meiner Ansicht nach abgeschlossen. Wird nochmals das lokale Tief von Anfang 2016 im Bereich von 72 EUR angesteuert, werde ich voraussichtlich meine bestehende Position aufstocken.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 


Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Merck.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung