Chartanalyse Microsoft: Ende der Xbox eingeleitet – deswegen wird die Aktie dennoch gewinnen!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 623 Leser
Microsoft (WKN: 870747) hatte das Nachsehen im TikTok-Deal. Dennoch ging Microsoft einen extrem wichtigen Schritt in Richtung Zukunft. Mich hat diese Nachricht positiv überrascht. Denn sie signalisiert mir kein „alteingesessenes“ Denken. Nachdem Alphabet die Spiele-Streaming-Plattform „Google Stadia“ vor einigen Monaten an den Start gebracht hatte, folgt dem auch Microsoft. „xCloud“ soll der neue Streaming-Dienst heißen, welcher früher oder später die Xbox voraussichtlich komplett ablösen könnte. Beim Spiele-Streaming wird in Zukunft keine leistungsstarke Spielekonsole mehr erforderlich sein. Es wird lediglich eine ausreichende Internetverbindung (10 Mbit/s) benötigt. Es ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, noch mehr Kunden an Microsoft zu binden – auch mit regelmäßigen Abo-Einkünften.

Aus charttechnischer Sicht leidet die Aktie noch unter den jüngsten Gewinnmitnahmen bei den Tech-Schwergewichten. Auch das Scheitern des TikTok-Deals belastet. Generiert die Aktie nun ein weiteres lokales Tief in der laufenden Korrekturbewegung, steht der Unterstützungsbereich von ca. 195 USD bevor. Hier befindet sich neben entscheidenden lokalen Hochs der jüngsten Vergangenheit auch das 38,2er Fibonacci-Retracement der laufenden Aufwärtsbewegung seit dem Corona-Tief im Februar. Weitet sich die Korrektur bis zum Unterstützungsbereich bei ca. 181 USD aus, kommt der GD200 (daily) als zusätzliche Auffangzone in Kombination zum 50er Retracement hinzu. Die Slow Stochastik auf Tagesbasis ist schon jetzt massiv überverkauft. Werden die Kursalarme ausgelöst, halte ich nach antizyklischen Long-Einstiegen für mein Investment-Depot Ausschau.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Alphabet.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung