Chartanalyse Netflix: kann Netflix dem steigenden Konkurrenzdruck standhalten?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 139 Leser
Die Konkurrenz-Situation im Streaming-Geschäft nimmt stetig zu. Netflix (WKN: 552484) hatte hier lange Zeit die Nase vorn. Doch neben Amazon drängen immer mehrere Anbieter in den Markt. Bspw. investiert Apple zunehmend in diesen Geschäftsbereich und produziert eigene Inhalte. Walt Disney startete zuletzt mit „Disney +“ ebenfalls einen eigenen Streaming-Dienst und wird zunehmend seinen Content von den anderen Anbietern abziehen. Das neue Streaming-Angebot findet steigende Beliebtheit. Ähnliches beobachten wir bei Warner Bros. Auch hier soll ein Streaming-Angebot gestartet und somit die Inhalte von den anderen Anbietern abgezogen werden. Spannend wird vor allem wie die einzelnen Unternehmen mit dieser Situation umgehen.

Aus charttechnischer Sicht ist bei Netflix von dieser drohenden Konkurrenz-Situation noch wenig zu spüren. Die Aktie notiert weiterhin nahe des Allzeithochs. Dieses befindet sich bei ca. 423 USD. Zuvor konnte der mittelfristige Abwärtstrend überwunden werden, wodurch ein übergeordnetes Kaufsignal entstanden ist. Doch satt auf weitere Hochs vorzudringen, ging Netflix in eine monatelange Seitwärts-Konsolidierung über. Diese erstreckt sich in etwa von 326 bis 388 USD. Derzeit befindet sich die Aktie an der Oberkante, kann jedoch bislang noch keinen Breakout generieren. Erfolgt dieser Ausbruch, ist direkt mit weiteren Allzeithochs un dem Ansteuern der Kursregion von 500 USD zu rechnen. Ich erwarte allerdings nochmals einen Pullback zur Unterkante dieser Konsolidierungsspanne. Erst im Anschluss gehe ich von der genannten Aufwärtsbewegung mit einem Breakout aus. Sollte Netflix entgegen meinen Erwartungen die untere Begrenzung der Seitwärts-Konsolidierung nach unten verlassen, ist mit einem Ansteuern des Unterstützungsbereichs bei ca. 24 USD zu rechnen. Hier notiert das letzte lokale Tief von Ende 2018. Meine Kursalarme sind sowohl an der oberen als auch an der unteren Begrenzung der Konsolidierungsspanne platziert.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Apple, Amazon.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen