Chartanalyse PayPal: setzt die Aktie jetzt schon zum Turnaround an?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 880 Leser
Nachdem zu Beginn der Corona-Pandemie noch ein Shopping-Boom ausgelöst wurde, laufen die Geschäfte des online-Bezahldienstes PayPal (WKN: A14R7U) nicht mehr ganz so gut. Im vergangenen Quartal stiegen die Umsätze lediglich noch um 13% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum an. Somit wurde der Umsatz auf rund 6,2 Mrd. USD gesteigert. Der Gewinn konnte dabei lediglich noch um sechs Prozent auf 1,1 Mrd. USD zulegen. Damit flaute das Umsatzwachstum spürbar gegenüber den vorangegangenen Quartalen ab und befand sich entsprechend unter den Erwartungen der Experten. Dennoch musste die Jahresprognose angepasst werden.

Aus charttechnischer Sicht lief das Jahr 2021 nicht gerade rosig für die Aktionäre von PayPal. In der Spitze der laufenden Korrekturbewegung musste die Aktie mehr als 40 Prozent seiner Marktkapitalisierung einbüßen. Doch im Zuge dieser Korrektur steuerte PayPal einen entscheidenden Unterstützungsbereich an. Dieser besteht aus den letzten lokalen Tiefpunkten aus dem vergangenen Jahr. Weiterhin notiert die Aktie zwischen den beiden Hauptkorrekturzielen, dem 50er und 61,8er Fibonacci-Retracement. Auch die Slow Stochastik signalisiert inzwischen im Big-Picture einen stark überverkauften Zustand. Das stark negative MACD-Histogramm beginnt allmählich wieder anzusteigen. Ich erwarte eine charttechnische Gegenbewegung bis in die Widerstandszone zwischen 205 und 222 USD. Erst wenn diese Zone nachhaltig überwunden werden kann, ist von einer Wiederaufnahme des übergeordneten Aufwärtstrends auszugehen. Sollte die Aktie allerdings die laufende Unterstützungszone bei ca. 180 USD nachhaltig unterbieten, befindet sich die nächste Anlaufstelle beim GD200 (weekly, aktuell bei ca. 153,60 USD).



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.
   

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung