Chartanalyse Salmar: Schreck nach den Zahlen – Einstiegsgelegenheit oder Grund zur Sorge?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 310 Leser
Der norwegische Fischfarmer Salmar (WKN: A0MR2G) veröffentlichte seine Zahlen für das abgelaufene dritte Quartal. Insgesamt erzielte das Unternehme ein EBIT von ca. 613,5 Mio. NOK (entspricht ca. 61,18 Mio. EUR). Dies entspricht einem Rückgang von fast 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Hier konnte noch ein EBIT von 939,1 Mio. NOK generiert werden. Grundsätzlich spricht das Management von einem gemischten Quartal. Auf der einen Seite konnten effizienzsteigernde Maßnahmen durchgeführt und der Umsatz stabil gehalten werden, trotz schwieriger Marktbedingungen. Der Umsatz belief sich auf 2,8 Mrd. NOK. Insgesamt erntete Salmar 35.800 Tonnen Fisch, was einem leichten Rückgang von ca. 300 Tonnen entspricht. Vor allem ist der starke Rückgang des EBIT auf die deutlich gefallenen Lachspreise sowie schwachen Ergebnissen im Norden Norwegens zurückzuführen. Die Aktie reagierte daraufhin mit einem deutlichen Abschlag von mehr als sechs Prozent.

Aus charttechnischer Sicht könnte sich demnach nun ein übergeordneter Abwärtstrendkanal etablieren, sofern die Aktie nicht innerhalb weniger Tage sofort wieder aufgefangen werden sollte. Bislang notiert Salmar weiterhin inmitten einer mittelfristigen Seitwärtskonsolidierung. Die obere Begrenzung notiert bei ca. 385,71 NOK, die obere bei ca. 448,35 NOK. Ich gehe davon aus, dass die Aktie nun in eine Korrekturbewegung übergeht und die Unterkante unterbietet. Ich erwarte demnach ein Ansteuern des Unterstützungsbereichs von 350 bis 330 NOK. In dieser Zone halte ich nach Möglichkeiten zum Ausbau meiner bestehenden Positionen Ausschau. Langfristig bin ich von Salmar weiterhin überzeugt.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Salmar.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen