Chartanalyse Snowflake: der CEO geht, die Aktie stürzt ab! Jetzt kaufen?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 854 Leser
Das US-amerikanische Softwareunternehmen Snowflake (SNOW) gab zuletzt seine Ergebnisse für das vierte Quartal bekannt und konnte erneut ein hohes Umsatzwachstum verzeichnen. Demnach stieg der Umsatz um 32% auf 775 Mio. USD. In den Vorquartalen lag dieses bei 32%, 36%, 48%, 53%, 64% und 83%. Das operative Ergebnis verschlechterte sich jedoch auf -275,50 Mio. USD nach einem Vorjahreswert von -239,75 Mio. USD. Der Free-Cashflow verbesserte sich hingegen von 215,3 Mio. USD auf 324,48 Mio. USD. Überschattet wurden diese Zahlen allerdings von dem überraschenden Rücktritt des CEO Frank Slootman. An seine Stelle tritt mit sofortiger Wirkung Sridhar Ramaswamy. Slootman, der das Unternehmen 2020 an die Börse brachte, bleibt Snowflake jedoch als Chairman erhalten.

Aus charttechnischer Sicht konnte Snowflake vor einigen Wochen die Keilformation nachhaltig nach oben überwinden. Mit dem Ausbruch über 195 USD galt die Bodenbildung als abgeschlossen. Nachdem der Rücktritt des CEO angekündigt wurde, geriet die Aktie jedoch deutlich unter Druck und fiel zurück in die Keilformation. Die Slow Stochastik generierte nachhaltige Verkaufssignale. Der Abwärtsdruck sollte sich kurzfristig fortsetzen. Die nächsten relevanten Unterstützungen notieren bei 179 und 164 USD. Die zweite Unterstützung wird durch den GD100 (weekly) verstärkt. Das übergeordnete Aufwärtsszenario ist intakt, solange sich die Aktie oberhalb des letzten lokalen Tiefs bei ca. 143 USD aufhält. Die nächsten Zielzonen befinden sich bei 238 und 296 USD, wenn die Hürde bei 195 USD wieder nachhaltig überwunden werden kann.

Bevorzugtes Szenario: Long-Einstieg bei ca. 165 USD. Absicherung unter 140 USD.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.
   

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung