Chartanalyse Tesla: Elon Musk zeigt es seinen Kritikern - Aktie mit Verdopplungspotenzial!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 7 Leser
Der Elektroauto-Hersteller Tesla (WKN: A1CX3T) ist wahrscheinlich einer der umstrittensten Automobilhersteller der Welt. Immer wieder wurde Tesla von seinen Kritikern als Geldvernichtungsmaschine angepriesen. Etablierte Autobauer sahen im Unternehmen von Elon Musk keine Konkurrenz. Doch diese Stimmen werden sukzessive verstummen. Zumindest erwecken die aktuellen Quartalszahlen ein solches Bild: Tesla schreibt schwarze Zahlen! Dabei konnte ein Nettogewinn von 312 Mio. USD erzielt werden. Dies ist erst der dritte Gewinn, den Tesla jemals generieren konnte. Jetzt wird auch für das bevorstehende vierte Quartal ein weiterer Gewinn erwartet. Vor einem Jahr wurde noch ein Verlust von 619 Mio. USD erzeugt. Der Umsatz hat sich dabei gegenüber dem Vorjahreszeitrum mehr als verdoppelt und beträgt mittlerweile 6,8 Mrd. USD. Spannend wird nun vor allem im nächsten Jahr der Markteintritt des Tesla Model 3 in Europa. Bei diesem Fahrzeug konnte die durchschnittliche Arbeitszeit pro Einheit um 30 Prozent gegenüber den vorangegangen drei Monaten gesenkt werden. Dies entspricht einer deutlichen Steigerung der Produktivität und der einhergehenden Marge. Das Model 3 ist für das Unternehmen von großer Bedeutung, es ist Teslas Zugang zum Massenmarkt.

Aus charttechnischer Sicht befindet sich Tesla trotz der wilden Achterbahnfahrt weiterhin innerhalb eines langfristig völlig intakten Aufwärtstrends. Seit dem Durchbruch des mehrjährigen Abwärtstrendkanals steht eine übergeordnete Trendfortsetzung aus. Allerdings hangelt er sich oberhalb der Oberkante dieses Kanals seit nunmehr Juni 2017 entlang. Hierdurch entsteht ein weiterer mittelfristiger Abwärtstrend. Kann dieser nach oben durchbrochen werden, befindet sich das nächste Kursziel im Bereich von 600 bis 700 USD (!). Aufgrund des starken Anstiegs im Zuge der Quartalszahlen konnte die Oberkante des mehrjährigen Abwärtstrendkanals in Kombination zum GD200 (weekly, aktuell bei ca. 262 USD) verteidigt werden. Fällt Tesla unter diese Marke, entsteht ein weiteres Abwärtspotenzial bis zum GD200 (monthly, aktuell bei ca. 168 USD). Aktuell deutet sich vielmehr ein Breakout auf der Oberseite an.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 


 

 
   

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung