Chartanalyse Tesla: Ich habe die Negativschlagzeilen zum Einstieg genutzt!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 935 Leser
Der US-Automobilhersteller Tesla (WKN: A1CX3T) musste in den vergangenen Wochen einige Negativschlagzeilen einstecken. Nachdem die Krone unter den Elektro-Autohersteller an den chinesischen Rivalen BYD übergeben wurde, folgten kritische Berichte zur Rostanfälligkeit des Cybertrucks sowie Verzögerungen beim Facelift des Model Y. Dieses soll erst im nächsten Jahr kommen. Verantwortlich für die Rostanfälligkeit beim Cybertruck ist die fehlende Klarlackschickt auf der Edelstahlkarosserie beim Basismodell. Zudem folgen aktuell zahlreiche Preissenkungen im Bereich der Elektroautos, wobei Tesla aufgrund des Margenvorteils im Vergleich zur Konkurrenz eher profitieren sollte.

Aus charttechnischer Sicht ist Tesla derzeit interessant. Ich habe meine laufenden Positionen aufgestockt. Im Big-Picture konnte die Aktie Mitte letzten Jahres über den Abwärtstrend ausbrechen. Dies ist ein übergeordnetes (Aufwärts-)Trendfortsetzungssignal. Nach dem Ansteuern der Kursmarke von 300 USD ging die Aktie in eine untergeordnete bullische Flagge über und baute die überkaufte Situation ab. Zuletzt steuerte Tesla erneut die untere Begrenzung in Kombination zur Unterstützung bei 183 USD an. Es folgten zwei grüne Wochenkerzen und ein erstes Kaufsignal in der Slow Stochastik. Kann Tesla den Widerstand bei 217 USD in Kombination zum GD200 (weekly) überwinden, befinden sich die nächsten Ziele bei 256 und 300 USD, gefolgt von 366 USD. Kann sich die Aktie nicht nachhaltig stabilisieren, notiert die nächste Unterstützung bei 161 USD.

Bevorzugtes Szenario: Langfristiger Long-Einstieg.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Tesla.
   

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung