Chartanalyse Tesla: Shortseller aufgepasst! Erfolgt endlich der langfristige Breakout?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 570 Leser
Kaum eine Aktie ist so sehr umstritten wie Tesla (WKN: A1CX3T).  Dementsprechend ist bereits viel Pessimismus in diesem Wert enthalten. Derzeit wurde rund jede vierte Aktie verliehen, um diese leer zu verkaufen. Das macht sie zu einer der am meisten leerverkauften Aktien am Markt. Kritiker äußern sich vor allem negativ über die fortlaufend negativen Zahlen, welche der Konzern -noch- Quartal für Quartal schreibt. Bei all dem Pessimismus und negativen Schlagzeilen könnte angenommen werden, dass sich die Aktie von ständig neuen Rekordtiefs nicht mehr halten kann. Weit verfehlt. Tesla notiert lediglich 20 Prozent unter seinem Allzeithoch. Die Ausgangssituation ist vielversprechend. Das Überraschungspotenzial ist hoch.

Erste Anzeichen hierfür deuteten sich nach der Hauptversammlung an. Die Aussagen von Elon Musk kamen bei den Leerverkäufern nicht gut an. Hierbei bestätigte der CEO seine Ziele für das Unternehmen. Es sollen 5.000 Model 3 pro Woche bis zum Ende des Monats gefertigt werden. Im dritten Quartal des Jahres soll Tesla schwarze Zahlen schreiben. Darüber hinaus plant Elon Musk eine neue Produktionsfabrik in Shanghai.

Charttechnisch befand ich Tesla über mehrere Jahre hinweg in einer Seitwärtskonsolidierung. Die obere Begrenzung lag bei der Kursmarke von ca. 280 USD. Erst Zu Beginn des Jahres 2017 konnte die Aktie über diese Kursmarke ausbrechen. Ein übergeordnetes Kaufsignal entstand. Die Aktie legte im Zuge des Aufwärtsimpulses um ca. 30% zu. Von hier aus ging Tesla in eine mittelfristige Korrektur über. Ein Abwärtstrend ist entstanden. Dieser beschleunigte sich in den vergangenen Wochen nochmals. Die Aktie verlor innerhalb einer Woche mehr als 50 USD an Wert. Dabei erreichte Tesla den Durchschnitt der vergangenen 200 Wochen. Sämtlich Kursverluste wurden von hier aus wieder eingeholt. Es handelte sich hierbei lediglich um einen scharfen Pullback. Ein übergeordnetes Kaufsignal entsteht, sofern Tesla den mittelfristigen Abwärtstrend (aktuell bei ca. 340 USD) überwindet. Die Aktionäre reagierten freundlich auf die Aussagen Elon Musks. Ein Breakout steht unmittelbar bevor. Dieser hätte eine trendbestätigende Wirkung. In einem solchen Fall sehe ich durchaus Potenzial bis zur Kursmarke von 500 USD. Ich bleibe bullisch für die Aktie.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

 
   

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung