Chartanalyse Tesla: Überraschungs-Effekt vorbei, jetzt muss sich Elon Musk beweisen!

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 345 Leser
Der Trend bis hin zur Elektromobilität ist kaum mehr aufzuhalten. Während der weltweite erwartete Absatz an E-Autos im Jahre 2017 noch auf 1 Mio. Einheiten geschätzt wird, soll er sich bis 2020 auf 2,4 Mio. mehr als verdoppeln. Laut Bloomberg werden bis 2040 rund 64 Mio. Fahrzeuge erwartet. Ein riesiger Markt ist dabei zu entstehen und wir sind Teil davon. Tesla (WKN: A1CX3T) galt hierbei lange als Vorreiter. Doch allmählich beginnt diese Vorreiter-Rolle zu bröckeln. Die renommierten Autohersteller haben unlängst die Potenziale erkannt und äußern konkrete Pläne. VW nimmt bspw. ordentlich Geld in die Hand und wird 20 Mrd. EUR für neue E-Modelle investieren. Ebenso läuft derzeit eine 50 Mrd. EUR Ausschreibung zur Batterieproduktion. Der Druck auf Elon Musk nimmt allmählich zu.

Tesla will 2018 eine halbe Millionen Elektroautos herstellen. Vor allem das geplante Massenprodukt des Model 3 soll zum Haupt-Absatztreiber werden. Allerdings konnte Tesla bislang die eigenen Prognosen nicht erfüllen. Für den US-Autobauer wird es ein zunehmend steiniger Weg, sich in der Automobilbranche zu etablieren. Der Überraschungs-Effekt ist erstmal vorbei.

Allmählich realisieren Anleger die Gefahren. Kurzfristig spiegelte sich dies bereits im Kursverlauf von Tesla wider. Die Aktie verlor in den letzten Wochen rund 25% der Marktkapitalisierung. Allerdings ist das übergeordnete Bild weiterhin bullisch. Der mehrjährige Konsolidierungskanal wurde Anfang des Jahres durchbrochen, wodurch die übergeordnete Trendfortsetzung einsetzte. Das bisherige Kursverhalten kann dementsprechend lediglich als eine Art Pullback zur Oberkante des Kanals angesehen werden.

Ich gehe derzeit noch von einem bullischen Ausgang aus. Allerdings sollte die Aktie nicht entscheidend unter dieser Oberkante der Konsolidierung schließen. Ansonsten befindet sich das nächste Kursziel wieder im Bereich der 200 USD. Mein Kursalarm ist am Konsolidierungskanal platziert.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen