Chartanalyse Volkswagen: die Luft wird dünner! Sollte man die Aktie jetzt verkaufen?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 502 Leser
Der Wolfsburger Automobilkonzern Volkswagen (WKN: 766403) geht auch weiterhin mit großen Schritten im Bereich der Elektromobilität voran. Nun beteiligte sich das Unternehmen erneut an einer Finanzierungsrunde mit dem schwedischen Batteriezellen-Hersteller Northvolt. Bereits im Jahre 2019 investierte der Automobilkonzern rund 900 Mio. EUR an gemeinsamen Batterieaktivitäten und sicherte sich somit 20 Prozent an Northvolt. Nun flossen weitere 500 Mio. EUR. Die Batterie zählt als eine der größten Margentreiber beim Elektroauto. Hierbei will sich Volkswagen einen großen Teil der Wertschöpfungskette sichern. Northvolt plant den Bau von zwei weiteren Gigafabriken in Europa.

Aus charttechnischer Sicht verzeichnete die Aktie von Volkswagen in den vergangenen Monaten einen massiven Kursanstieg. Hierbei stieg die Aktie bislang in der Spitze um über 120 Prozent. In diesem Zuge konnte auch der ehemals entscheidende Widerstandsbereich bei ca. 186 EUR nachhaltig überwunden werden. Dieser wird nun zur Unterstützung. Inzwischen erreichte Volkswagen den Bereich des vorangegangenen Hochs aus dem Jahre 2015. Die Zone erstreckt sich auf über 250 EUR. Diese verbindet sich mit dem Bereich des 138,2er Extensions der vorangegangenen Aufwärtsbewegung. Obwohl sich beide Bollinger Bänder auf Monatsbasis ausweiten, notieren die Kurse bereits deutlich außerhalb der Bänder. Auch wenn ich langfristig bullisch bei Volkswagen eingestellt bin, gehe ich nicht davon aus, dass die Aktie den Bereich von 250 bis ggf. 280 EUR (161,8er Extension) in den nächsten Monaten nachhaltig überwinden wird. Ich erwarte vielmehr eine erweiterte Seitwärtskonsolidierung innerhalb welcher Volkswagen in die Bollinger Bänder zurückläuft.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung