Chartanalyse Xiaomi: geht die Aktie nach diesen Nachrichten wieder durch die Decke?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 107 Leser
Es ist nur wenige Wochen her, seitdem die vom US-Verteidigungsministerium verhängten Sanktionen gegen Xiaomi (WKN: A2JNY1) von einem Gericht mit sofortiger Wirkung vorübergehend aufgehoben worden. Nun wurden die nächsten erfreulichen Nachrichten veröffentlicht. Demnach wird der chinesische Smartphone-Hersteller ein Elektroauto bauen und wird hierfür rund zehn Milliarden USD investieren. Zudem stellte Xiaomi gleichzeitig ein erstes Falt-Smartphone vor.

Aus charttechnischer Sicht steuerte Xiaomi in den letzten Wochen wie erwartet den Unterstützungsbereich bei ca. 2,30 EUR an. Hier befindet sich eines der Hauptkorrekturziele der vorangegangenen Aufwärtsbewegung in Kombination zum unteren Bollinger Band auf Wochenbasis. Innerhalb der untergeordneten Korrekturbewegung konnte die überverkaufte Situation in der Slow Stochastik komplett abgebaut werden. Die Aktie stabilisierte sich daraufhin. Erste Kaufsignale im Oszillator folgten. Nun notiert Xiaomi unmittelbar an einer entscheidenden charttechnischen Hürde: dem seit mehreren Wochen bestehenden Abwärtstrend in Kombination zur Widerstandsmarke von 2,95 EUR. Wird dieser Widerstand überwunden, befindet sich das nächste Zwischenziel bei 3,39 EUR. Wichtiger ist allerdings, wenn dieser Abwärtstrend überwunden wird, entsteht ein übergeordnetes Aufwärtstrendfortsetzungssignal. Neue Allzeithochs wären in diesem Fall realistisch. Das übergeordnete Kursziel notiert im Bereich von 4,57 EUR, dem 100er Fibonacci-Extension der laufenden Aufwärtsbewegung repliziert an das lokale Tief bei ca. 2,32 EUR. Wird allerdings das letzte lokale Tief unterboten, droht der Unterstützungsbereich von 2,16 EUR bis 1,85 EUR angesteuert zu werden. In dieser Zone baue ich meine laufenden Investmentpositionen weiter aus. An bestehenden halte ich fest.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt. Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Xiaomi.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung