Chartanalyse Amazon: könnte das den langersehnten Breakout hervorrufen?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 506 Leser
Der e-Commerce Gigant Amazon (WKN: 906866) steht kurz vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen. Diese werden morgen, dem 29. April im außerbörslichen Handel geliefert. Spannend wird dabei vor allem sein, ob das Unternehmen den hohen Erwartungen des vorangegangenen vierten Quartals gerecht werden kann. Alphabet und Microsoft legten hierzu bereits vor und haben die Erwartungen übertreffen können. Was allerdings für weitere Kursfantasie sorgt, sind die Spekulationen über einen möglichen Aktiensplit. Diese könnten die Aktie in Kombination mit starken Quartalszahlen nach oben befördern und einen entscheidenden charttechnischen Schritt hervorrufen!

Aus charttechnischer Sicht läuft die Amazon-Aktie bereits seit rund einem Jahr innerhalb einer Seitwärtskonsolidierung. Während dieser Konsolidierung verdaute die Aktie den starken vorangegangenen Kursanstieg. Hierbei näherte sich dann der GD50 (weekly) dem Kurs an und bietet zusätzliche Unterstützung. Nun generierte der Trendfolgeindikator MACD-Histogramm ein übergeordnetes Kaufsignal. Die Aktie notiert unmittelbar am Breakout-Niveau für ein (Aufwärts-)Trendfortsetzungssignal. Gelingt dieser Breakout, erwarte ich einen Anstieg bis zum ersten übergeordneten Kursziel von ca. 3.799 USD. Auf Sicht von mehreren Monaten bzw. Jahren sollten dann auch Kurse von 4.400 USD möglich sein. Ich halte an meinen laufenden Investmentpositionen fest. Aktiv bleibt das Aufwärtsszenario solange sich die Aktie oberhalb der Kursmarke von 2.850 USD aufhalten kann.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt. Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Amazon, Alphabet.
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung