Chartanalyse Bayer: Der Chart des Grauens – wann ist mit einem Turnaround zu rechnen?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 439 Leser
Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer (WKN: BAY001) musste zuletzt in der Causa Glyphosat einen weiteren Rückschlag einstecken. Demnach sind die Leverkusener zu einer erneuten Schadensersatz-Zahlung in Höhe von 1,5 Mrd. USD an drei Kläger verurteilt worden. Zehntausende Verfahren sind in den USA noch offen. Bayer kündigte an, dieses Urteil anzufechten. Neben diesem Milliarden-Grab gab es weitere Negativschlagzeilen um den ehemaligen Hoffnungsträger Asundexian. Hierbei musste Bayer die Phase 3-Studie des geplanten Gerinnungshemmer aufgrund unterlegener Wirksamkeit vorzeitig abbrechen. Bayer hatte sich mit dem Medikament jährliche Umsätze von rund fünf Milliarden Euro erhofft. Für den Leverkusener Konzern sind neue Medikamente in der Pipeline von elementarer Bedeutung, da Patente der Kassenschlager Xarelto (Gerinnungshemmer) und Eylea (Augenmittel) Mitte des Jahrzehnts auslaufen.

Aus charttechnischer Sicht setzt Bayer nach den Negativschlagzeilen die massive Abwärtsbewegung fort. Inzwischen notieren die Papiere über 70% unter den Höchstständen vor einigen Jahren. Bei der Aktie muss man selbst im Big-Picture sehr weit in die Vergangenheit schauen, um relevante Unterstutzungszonen zu identifizieren. Obwohl sich die Aktie an einer relevanten Unterstützung befindet (ca. 32 Euro) und die Slow Stochastik einen massiven überverkauften Zustand signalisiert, ist derzeit noch nicht mit einem Turnaround zu rechnen. Zu groß sind die Unsicherheiten auf fundamentaler Seite. Daher ist vorerst von einer fortgesetzten Korrektur auszugehen. Die nächsten Zielzonen notieren bei 28,50 und 23,50 Euro. Die Chance auf eine Verbesserung des Big-Pictures (kein Turnaround!) ist erst mit einem deutlichen Anstieg über 40 Euro gegeben.

Bevorzugtes Szenario: Finger weg.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.
   

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung