Chartanalyse Boeing: Einstiegszone wurde angesteuert – ist die Aktie jetzt ein Kauf?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 465 Leser
Die Flugzeughersteller Airbus und Boeing (WKN: 850471) stehen mit dem Rücken zur Wand. Dies verdeutlichte nochmals die Veröffentlichung der Quartalszahlen von Boeing. Insgesamt wurde im zweiten Quartal ein Verlust in Höhe von 2,4 Mrd. USD generiert und lag damit doppelt so hoch wie von Experten angenommen. Doch lag dieser dennoch unter dem Verlust des vergleichbaren Vorjahresquartal. Hier wurde noch ein Verlust von 2,9 Mrd. USD aufgrund des Flugverbots der 737 Max erwirtschaftet. Der Umsatz ging von 15,75 Mrd. USD auf 11,81 Mrd. USD zurück. Weiterhin meldete der Konzern, dass die Produktion des 747 eingestellt wird. Die letzten Einheiten des Jumbo-Jets sollen im Jahre 2022 fertiggestellt werden. Was jedoch als spannende Nachricht zählt: die USA haben zuletzt die weltweite Reisewarnung aufgehoben.

Aus charttechnischer Sicht lief die Aktie in der vergangenen Handelswoche den Unterstützungsbereich zwischen 161,70 und 144,70 USD an. Hier befindet sich sowohl das 50er und 61,8er Fibonacci-Retracement der laufenden Corona-Erholungsbewegung als auch das Zwischenhoch von Anfang 2020 in Kombination zur Mitte der Bollinger Bänder (GD20, weekly). Die Aktie reagierte vorerst mit einer grünen Wochenkerze. Ich kann mir nun durchaus vorstellen, dass Boeing seine laufende Erholungsbewegung fortsetzt. Das erste Kursziel befindet sich im Bereich von 206,20 USD. Wird dieser Nachhaltig nach oben durchbrochen, ist mit einem Ansteuern der Unterkante des laufenden Abwärtstrends zu rechnen. Sollte sich die Aktie jedoch nicht im aktuellen Unterstützungsbereich stabilisieren können, so drohen weitere Kursverluste bis in den Bereich von 119,50 USD.



Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 
   

finanzen.net Brokerage

TraderFox Edition 5€ Orderprovision pro Trade*

Handeln Sie direkt aus der TraderFox Software für nur 5€ Orderprovision pro Trade*

Jetzt Depot eröffnen * Alle Informationen unter: https://www.finanzen-broker.net/traderfox/

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung