Chartanalyse Netflix: ist der Ausverkauf nach den schlechten Zahlen beendet?

Trader-Blog Patrik Uhlschmied 523 Leser
Der Streaming-Gigant Netflix (WKN: 552484) veröffentlichte zuletzt seine Zahlen für das abgelaufene Quartal. Im Anschluss folge ein massiver Abverkauf jenseits der 20 Prozent. Verantwortlich war hierbei vor allem das Abonnenten-Wachstum. Hier konnten lediglich 8,28 Mio. neue Abonnenten hinzugewonnen werden, was unter den Erwartungen von 8,5 Mio. gelegen hatte. Ebenfalls lag der Free Cashflow mit einem Wert von minus 569 Mio. USD deutlich hinter den Erwartungen. Auch beim Ausblick ließen die Zahlen des Streaming-Giganten zu wünschen übrig: für das erste Quartal wird lediglich mit einem Abonnenten-Zuwachs von 2,5 Mio. gerechnet. Schwache Zahlen in Kombination zu einem schwachen Ausblick sind keine guten Voraussetzungen.

Aus charttechnischer Sicht konnte mein genannter Unterstützungsbereich von ca. 388 USD nun schneller angesteuert werden als im Vorfeld angenommen. Hier notieren neben den letzten lokalen Hochs aus dem Jahre 2018 und 2019 auch das 61,8er Retracement der vergangenen Aufwärtsbewegung. Obwohl die Abwärtsbewegung hier vorerst stoppte und das MACD-Histogramm bzw. die Slow Stochastik stark negativ sind, sehe ich von einem Griff ins fallende Messer ab. Der GD200 (weekly) wurde auf Wochenbasis unterschritten und dürfte somit ein weiteres Verkaufssignal auslösen.

Der Mix aus schwachen Zahlen, einem schlechten Ausblick sowie der derzeit vorliegenden allgemeinen Risiken (bspw. steigende Zinsen) machen einen schnellen Turnaround aus meiner Sicht  unwahrscheinlich. Sollte der aktuelle Unterstützungsbereich gebrochen werden, ist mit einer weiteren Abwärtsbewegung bis in den Bereich von 307 USD zu rechnen. Einen nachhaltigen Turnaround-Versuch sehe ich erst, wenn die Widerstandszone bei ca. 475 USD signifikant überwunden werden kann.



Trauere keiner vergebenen Trading-Chance hinterher: die nächste kommt bestimmt.

Sie wollen keine spannende Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.
Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: -.
   

Tradingdesk

  • Realtimekurse
  • Charting
  • Price-Alerts
Gratis registrieren

TraderFox Software

Professionelles Screening der Aktienmärkte, um Handelsstrategien umzusetzen.

Bestellen

Trading Room

Handeln Sie mit den Profis von 8 bis 22 Uhr. Trading-Chancen am laufenden Band.

Bestellen
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Cookie-Erklärung