Candlestick Hanging Man

Die Kerze des Candlestick-Kursmusters „Hanging Man“ hat genau die gleiche Gestalt wie der „Hammer“. Das heißt es müssen die gleichen Kriterien erfüllt sein, welche sind:
 
  1. Der Kerzenkörper muss sich am oberen Ende der täglichen Handelsspanne befinden. Es ist nebensächlich, ob es sich um einen weißen oder schwarzen Körper handelt.
  2. Der untere Schatten muss lang sein, genauer, mindestens zweimal so groß sein wie der Körper.
  3. Der obere Schatten sollte im Idealfall nicht vorhanden oder zumindest sehr klein sein.
 
Im Gegensatz zum „Hammer“ folgt der „Hanging Man“ jedoch nach einer längeren Rallyphase und markiert vorzugsweise den höchsten Punkt der Aufwärtsbewegung.[1] Schaubild 3 zeit wie nach einer Aufwärtsbewegung das Kursmuster „Hanging Man“ den Hochpunkt der Bewegung markiert.




[1] Nison (2002, S. 55).
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen