Chartanalyse: Trendlinien und Chartausbrüche

Als „Chartausbruch long“ wird bezeichnet, wenn eine Trendlinie von unten nach oben durchbrochen wird. Schaubild 3 skizziert eine solche Situation. Eine abwärtsgerichtete Trendlinie mit 4 Berührungspunkten signalisiert eine fallende Preistendenz. Das Durchbrechen des Abwärtstrends ist ein Signal für eine mögliche Trendumkehr.
 
Auf TraderFox.de werden Trendlinien nach zeitlicher Länge folgendermaßen unterschieden:
 
  1. kurzfristige Trendlinie: 10-65 Handelstage.
  2. mittelfristige Trendlinie: 65 -130 Handelstage.
  3. langfristige Trendlinie: >130 Handelstage.


Als „Chartausbruch short“ wird bezeichnet, wenn eine Trendlinie von oben nach unten durchbrochen wird. Schaubild 4 skizziert eine solche Situation. Eine aufwärtsgerichtete Trendlinie mit 4 Berührungspunkten signalisiert eine steigende Preistendenz. Das Durchbrechen des Aufwärtstrends ist ein Signal für eine mögliche Trendumkehr.
 
Auf TraderFox.de werden Trendlinien nach zeitlicher Länge folgendermaßen unterschieden:
 
  1. kurzfristige Trendlinie: 10-65 Handelstage.
  2. mittelfristige Trendlinie: 65 -130 Handelstage.
  3. langfristige Trendlinie: >130 Handelstage.
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen