Expansion 52-Week-High

Ein neues 52-Wochenhoch ist das Standard-Signal eines jeden Trendfolge-Traders und das nicht zu Unrecht, denn zweifelsohne zeigt es, dass die Haussekräfte in dem entsprechenden Titel stark sind. Jede Aktie, die sich vervielfacht, marschiert in ihrer Aufwärtsbewegung zwangsläufig von 52-Wochenhoch zu 52-Wochenhoch. Eine triviale Erkenntnis?  Nicht unbedingt, wenn man die richtige Schlussfolgerung daraus zieht. Wer täglich alle Aktien beobachtet, die auf ein neues 52-Wochenhoch vorgestoßen sind, kann man sich sicher sein, alle zukünftigen Kursvervielfacher-Aktien auf dem Radar zu haben. Wichtig ist nun, diejenigen Aktien zu identifizieren, bei denen das neue Hoch der charttechnische Vorläufer eines fundamentalen Neubewertungsprozesses sein könnten, so ähnlich wie sich vor einem Tsunami noch einmal das Wasser zurückzieht bevor sich die große Hauptwelle auftürmt.
 
Das „Expanion 52-Week-High“ ist kein normales 52-Wochenhoch, sondern eines, das von starker Kursdynamik begleitet wurde. Gesucht werden Chartsituationen, die im unmittelbaren Vorfeld eines neuen 52-Wochenhochs eine stark Rallydynamik zeigen. Der Chart schreit förmlich: „Schau her, hier passiert etwas.“  Das Chartmuster wird täglich von wenigen Aktien erfüllt. Bei diesen Titeln lohnt es sich tiefergehenden Research-Aufwand zu betreiben. Insbesondere sollte der Fragen nachgegangen werden, ob als Auslöser des starken Momentums Pivotal-News fungieren, oder eine euphorisierte Sektorstimmung. Im letztgenannen Fall dürfte eine antizyklische Positionierung vielversprechend sein. Wenn Unternehmensnachrichten veröffentlicht wurden, die auf Neubewertungspotenzial geradezu erzwingen, ist eine Long-Position die logische Schlussfolgerung.
 
Die genauen Regeln für dieses Signal
  1. Heute wird ein neues 52-Wochenhoch erreicht.
  2. Folgendes Performance-Kriterium ist erfüllt:
    Der Kursanstieg seit 1 Tag ist größer als 1,4 ATR. Oder:
    Der Kursanstieg seit 2 Tagen ist größer als 2,4 ATR. Oder:
    Der Kursanstieg seit 3 Tagen ist größer als 3 ATR.
Hinweis: Die veröffentlichten Tradingsignale und Empfehlungen dienen lediglich der allgemeinen Information, sie sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sie entsprechen lediglich der aktuellen Einschätzung des verwendeten Handelssystems.
TraderFox GmbH: Impressum & Datenschutz - Allgemeine Geschäftsbedingungen